Sport

Historischer Schuss

Likes 0 Kommentare

Waldthurn. Einen ereignisreichen Tag erlebten die Waldthurner Schützen bei der Königsproklamation. Manuel Arnold brillierte mit einem 1-Teiler. Zusätzlich traten noch die Schüler und Jugend an, und auch das Er&Sie-Schießen stand auf dem Programm.

Von Tanja Pflaum

„So etwas habe ich während meiner Zeit als Sportleiter noch nicht gesehen“, staunte selbst Richard Arnold, als er den Siegerschützen der Alfred-Pühler-Gedächtnisscheibe vorstellte. Das beste „Blattl“ lieferte Manuel Arnold ab – mit einem fast schon historischen 1-Teiler. „Die Gedächtnisscheibe erhält mit Sicherheit einen Ehrenplatz im Schützenhaus“, fügte Arnold hinzu. Den zweiten Platz belegte mit einem 8-Teiler Sven Arnold, den dritten Platz erkämpfte sich Josef Pühler (26-Teiler).

Bei den Vereinsmeistern ging es manchmal ganz schön knapp zu, versicherte Sportleiter Richard Arnold, der mit Jugendsportleiter Sebastian Holfelner die Siegerprämierungen durchführte. Bei den Schülern setzte sich Leonie Müller (175 Ringe) vor Markus Pühler (154 Ringe) als Meisterin durch. Bei der Jugend landete Julian Bauer (350 Ringe) vor Sarah Fröhlich (331 Ringe) auf dem ersten Rang. Mit dem Luftgewehr erreichte Roland Fichtl mit 381 Ringen vier Ringe mehr als der Zweitplatzierte Josef Pühler. An der Luftpistole war Sebastian Holfelner mit 371 Ringen erfolgreich, auf dem zweiten Rang landete Wolfgang Bergmann mit 347 Ringen. Insgesamt haben 33 Schützen teilgenommen, ergänzte Arnold.

Mit einem 33-Teiler landete Markus Pühler auf dem ersten Platz beim Jugend-Pokal-Schießen. Ihm folgte Nathan Fröhlich (66,5-Teiler) auf Platz 2 und Stefan Pühler (67,5-Teiler) auf dem dritten Platz. Als Belohnung gab es für jeden Platzierten einen wunderbaren Pokal.

Die „Er&Sie-Scheibe“ sicherten sich Manuel Arnold und Kathrin Völkl mit 117 Punkten vor Thomas Zellner und Sabrina Kleber (109 Punkte).

_DSC_0062 Sportleiter Richard Arnold (stehend, 3. v. re.) gratulierte den Gewinnern der Wettbewerbe, allen voran dem Schützenkönig Manuel Arnold (sitzend mit Gedächtnisscheibe) und Schützenliesl Claudia Albrecht (sitzend, 2.v.li.) Foto: Pflaum

Dann endlich war es soweit! Sportleiter Richard Arnold kam zum wichtigsten Ereignis des ganzen Jahres – der Königsproklamation. Er startete mit der Jugend. Eigentlich hat sich hier nichts geändert, so Arnold. Markus Pühler verteidigte den Vize-Königstitel erfolgreich mit einem 301-Teiler. Die Sache perfekt machte allerdings der Jugendschützenkönig – Julian Bauer (181-Teiler) erreichte diesen Titel zum dritten Mal in Folge und bekommt demnach den Kaiser-Titel verliehen! Bei den Luftpistolenschützen muss sich Sebastian Holfelner in diesem Jahr mit dem Vize-Königstitel zufrieden geben, während Schützenmeister Siegfried Stöcker (377-Teiler) die Königswürde erlangte. Die Schützenliesl war selbst für Richard Arnold eine Überraschung: Claudia Albrecht (84-Teiler) freute sich „narrisch“, dass sie endlich auch einmal „Liesl“ sein darf. Theresa Fröhlich erhielt als Vize-Liesl die obligatorische Wurstkette. „Ich finde es immer spannend, wenn der Schützenkönig geheim ‚rausgeschossen‘ wird – so wie bei uns in Waldthurn“, schürte Arnold die Spannung. So wisse nicht einmal der einzelne Schütze, wer das Rennen gemacht hat, fügte er hinzu.  Schützenkönig der Schützengesellschaft Waldthurn  wurde mit einem 93-Teiler Manuel Arnold, der damit überhaupt nicht gerechnet hatte. Vize-König und damit Gewinner einer Wurstkette wurde Roland Fichtl (140-Teiler).

Abschließend bedankte sich Arnold für die zahlreiche Teilnahme an den einzelnen Preisschießen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.