Illegale Migranten an der Grenze festgenommen

Waldsassen. Eine Polizeistreife hat am Dienstag vier Männer aufgegriffen, die illegal die Grenze überschritten hatten.

Die Polizei sucht nach den Tätern, die die Beleuchtung des Weihnachtsbaums zerstört haben. Symbolbild: Pixabay

Eine Streife der Polizeiinspektion Waldsassen stellte am Dienstag gegen 7 Uhr im Bereich des ehemaligen Grenzüberganges in Hundsbach vier Männer fest, die zu Fuß illegal, ohne Sichtvermerk und ohne Ausweisdokumente von Tschechien aus in das Bundesgebiet eingereist waren.

Die vier Männer im Alter zwischen 14 und 28 Jahren waren syrischer Herkunft und bereits in Tschechien registriert. Sie wurden zunächst zur Dienststelle gebracht und von dort aus der Bundespolizei zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Von der Bundespolizei wurden die Männer dann wieder in die Tschechische Republik überstellt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.

1 Kommentare

Marita Weissig - 29.09.2022

und morgen kommen sie an einer anderen Stelle einfach über die Grenze gelaufen, irgendwann wird es schon klappen, in das Land, in welches sie möchten, zu kommen….Das ganze Asylsystem in der EU ist marode und gehört dringend neu aufgestellt: Asylanträge nur an den Außengrenzen möglich, bei positiver Entscheidung erfolgt eine Verteilung auf die jeweiligen EU-Staaten, Sozialhilfe für anerkannte Flüchtlinge in jedem EU-Land gleich und Abschiebung nach negativen Entscheid durch Frontex. Nur so besteht die Möglichkeit, dass sich der Tross der jungen Männer auf der Suche nach einem besseren Leben verringert und nicht noch weitere nachkommen und einfach, vielfach ohne Ausweispapieren, über die Grenzen laufen!!!