Im Dienste der Sicherheit: Langjährige Mitglieder geehrt

Tirschenreuth. Vier Angehörige der Sicherheitswacht sind für ihre ausdauernde und langjährige Mitarbeit mit einer Urkunde geehrt worden.

Die vier Mitarbeiter der Sicherheitswacht freuten sich über die Anerkennung ihrer Arbeit im Dienst der Bevölkerung. Bild: Polizeiinspektion Tirschenreuth

Am Montag, den 26. September 2022 fand in den Diensträumen der Polizeiinspektion Tirschenreuth eine turnusmäßige Dienstbesprechung aller Angehörigen der Sicherheitswacht Tirschenreuth mit dem zuständigen Sachbearbeiter, Polizeihauptkommissar Stefan Hage statt.

Im Auftrag des Innenministers

Diese Zusammenkunft nutzten der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Tirschenreuth, Erster Polizeihauptkommissar Günther Burkhard, sowie der Erste Bürgermeister der Stadt Tirschenreuth, Franz Stahl, um insgesamt vier langjährige Angehörige der Bayerischen Sicherheitswacht im Auftrag des Bayerischen Staatsministers des Inneren für ihr ehrenamtliches Wirken zu ehren.

Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit

Burkhard ging in seiner Ansprache auf die Anfänge der Sicherheitswacht Tirschenreuth im Jahr 2002 ein. Der Grundsatzauftrag aller Bayerischen Sicherheitswachten bestand damals wie auch heute in der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, insbesondere durch Bestreifung von öffentlichen Anlagen und Plätzen im Stadtgebiet Tirschenreuth.

Neben der Stärkung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Tirschenreuther Bevölkerung stehen die Angehörigen der Sicherheitswacht stets als Ansprechpartner Bürgern und Gewerbetreibenden zur Seite. Alle, insbesondere aber die Jubilare, sind diesen Grundsätzen die ganzen Jahre über treu geblieben, führte Burkhard weiter aus. Nicht vergessen hat er dabei seinen Mitarbeiter, Herrn Polizeihauptkommissar Stefan Hage. Diesem sprach er für dessen jahrelange Betreuung der Sicherheitswacht Tirschenreuth seinen Dank aus.

Urkunde und Geschenk vom Bürgermeister

Erster Bürgermeister, Franz Stahl, schloss sich den Worten des Dienststellenleiters an und bedankte sich für das außerordentliche, über Jahre andauernde ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter der Sicherheitswacht Tirschenreuth an. Im Anschluss daran nahm der Bürgermeister die Ehrung der vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor. Er überreichte diesen die Urkunde des Bayerischen Staatsministers des Inneren sowie als kleines Zeichen der Anerkennung die Chronik der Stadt Tirschenreuth in Buchform.

Bei den Geehrten handelte es sich um Olga Wölfl, Michaela Gruber und Monika Wagner. Diese sind für 15 Jahre Zugehörigkeit geehrt worden. Der einzige Mann unter den Jubilaren, Harald Wagner, ist für 20 Jahre Ehrenamt in der Bayerischen Sicherheitswacht geehrt worden und ist somit seit Gründung Mitglied der Sicherheitswacht Tirschenreuth.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.