Im Graben überschlagen: Autofahrer leicht verletzt

Unfall Eschenbach 2

Kirchenthumbach. Glück im Unglück: Ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Auto. Er verletzte sich dabei nur leicht. Allerdings hatte er vorher wohl ein wenig zu tief ins Glas geguckt. 

Am Samstag gegen 23.10 Uhr, befuhr ein Mann (28) aus dem östlichen Landkreis Amberg-Sulzbach mit einem Audi die B470 von Kirchenthumbach in Richtung Eschenbach. In etwa auf Höhe der Ortschaft Kleinkotzenreuth verlor der Audifahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem sich der Wagen überschlagen hatte, blieb dieser auf dem Dach im Straßengraben liegen.

Alkoholtest verläuft positiv

Der Fahrer des Audi, der sich alleine im Fahrzeug befand, wurde ersten Erkenntnissen zufolge nur leicht verletzt und konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Dennoch wurde der Mann vorsorglich in ein nahgelegenes Krankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zudem wurden durch den Unfall zwei Leitpfosten beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf knapp 4.000 Euro beziffert. Die Bundesstraße musste für die Unfallaufnahme von der Feuerwehr Eschenbach kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Unfall Eschenbach

Da bei dem Unfallverursacher ein Atemalkoholtest positiv verlief, musste eine Blutentnahme angeordnet werden. Gegen ihn, wurden nun Ermittlungen wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Die Unfallaufnahme erfolgte von Beamten der Polizeiinspektion Kemnath, da die örtlich zuständige Polizeidienststelle zur Unfallzeit aufgrund anderweitiger Einsätze gebunden war.

Fotos: Jürgen Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.