Polizei

Jäger-Hochsitz angesägt: Polizei sucht Zeugen

Likes 0 Kommentare

Kirchenthumbach. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Unbekannter einen Stützpfeiler durchgesägt. Dem Jagdpächter fiel es zum Glück rechtzeitig auf.

Wie die Polizei mitteilt hat ein bislang unbekannter Täter in einem Jagdrevier bei Fronlohe einen Stützpfosten eines Hochsitzes durchgesägt. Der Revierpächter bemerkte den Schaden beim Umsetzen des Ansitzbockes zufällig, so dass es glücklicherweise zu keinem Personenschaden gekommen ist.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09645/92040 mit der Polizeiinspektion Eschenbach in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.