Je auffälliger, desto unauffällig: Polizei ermittelt wegen Diebstahls

Sassenreuth. Ein Unbekannter hat bei Holzarbeiten aus der Waldabteilung „Wünschendorf“, nordwestlich von Sassenreuth, Lärchenholz gestohlen. Seine Devise war wohl: Je auffälliger – desto unauffällig. Die Polizei hofft auf Hinweise. 

Vermutlich im Zeitraum der letzten vier Wochen hat der Unbekannte das Lärchenholz gestohlen. Der Täter musste das als Bau- und Konstruktionsholz geeignete Stammholz zuvor auch noch fällen und mit schwerem Gerät aus dem Wald schleppen. Am Waldrand müssen die Stämme noch nachgeschnitten und mit einem großen Anhänger abtransportiert werden.

Den Bayerischen Staatsforsten entstand durch den Diebstahl Schaden in Höhe von 300 Euro. Wer hat bei „Wünschendorf“, nordwestlich von Sassenreuth“ Holzarbeiten beobachtet? Wer kann sachdienliche Hinweise geben, insbesondere zu Holzernte-, Rücke- u. Verladearbeiten von Langholz?

Hinweise nimmt die Polizei Eschenbach unter der Telefonnummer 09645/9204-0 entgegen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.