Menschen

Jugend musiziert: Drei Schüler qualifizieren sich für Landeswettbewerb

Likes 0 Kommentare

Pressath. Einen aufregenden Tag hatten die Nachwuchsmusiker in Pressath bei dem Regionalwettbewerb "Jugend musiziert". Vor einer Fachjury gaben sie ihr Bestes. Drei Musiker durften sich sogar über eine besondere Auszeichnung freuen.

Regionalentscheid Jugend musiziert in Pressath Musik Bild Jürgen Masching Bild: Jürgen Masching

"Jugend musiziert" ist das renommierteste Musikförderprojekt Deutschlands. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben in den 55 Jahren seines Bestehens bei "Jugend musiziert" mitgemacht. Für viele von ihnen war dies der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere. So konnte man am vergangenen Samstag im Konzertsaal der Musikschule an der Wollauer Straße hochkarätige Stücke auf der Gitarre und an der Zither hören.

Musikschüler der nördlichen und mittleren Oberpfalz stellten sich beim Regionalwettwerb „Jugend musiziert“ in verschiedenen Altersgruppen dem Urteil einer Fachjury. Diese, bestehend aus Katharina Scharnagel, Veronika Hille und Andreas Fischer, hatten die Vorspiele zu bewerten. Je nach Vergabe der Punkte konnten die Musiker den ersten Platz, den Zweiten oder den Dritten belegen. Eine besondere Auszeichnung ist die Weiterleitung zum Landeswettbewerb Bayern.

Drei Musiker belegten den ersten Platz

Für die Musikschule Vierstädtedreieck war unter anderem Jan Thumfort auf der Gitarre zu hören und erreichte den ersten Platz mit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Dieser findet Ende März 2018 in Regensburg statt. Auch auf der Zither stellten sich Lena Bäuml (zweiter Platz) und Hannah-Sophia Benkner (erster Platz) von der Kreismusikschule Tirschenreuth. Ebenfalls auf der Gitarre spielte Finn Seitz aus Neusorg. Er sicherte sich ebenfalls den ersten Platz.

Die anwesenden Musiklehrer Ctibor Süsser, Jan Lehner, Klaus Bauerlein und Regina Frank und auch die Eltern waren hochzufrieden mit dem Darbietungen der Musiker und freuten sich mit den Jugendlichen. Begleitend betrieb der Freundeskreis der Musikschule ein Wettbewerbscafé mit Getränken und einem kleinen Imbiss.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.