Jugendblaskapelle auf dem Straußenhof

Parkstein/Kotzenbach. Bei diesem Ausflug stand sogar die Verköstigung einer Straußensalami auf dem Programm.

Die Jugendblaskapelle erlebte Spannendes auf dem Straußenhof in Kotzenbach. Bild: Jugendblaskapelle Parkstein

Im September ging die Jugendblaskapelle auf große Ausflugsfahrt nach Kotzenbach zum Straußenhof Franz. Karin Franz begrüßte die Gruppe mit insgesamt 24 Personen. Sie erklärte den interessierten Zuhörern alles über die afrikanischen Tiere, anschließend wurde das zwei Hektar große Gelände mit den afrikanischen Straußen besichtigt.

Der größte Vogel der Welt

Die Kinder hatten viele Fragen, die Franz den wissbegierigen Kindern alle beantwortete. Auch die Verköstigung einer Straußensalami stand auf dem Programm, wo gerne zugegriffen wurde. Franz erklärte, dass der Strauß der größte Vogel der Welt sei, dass er aber aufgrund der Rückbildung seiner Flügel nicht fliegen kann.

Zum Ausgleich besitzt der Strauß sehr kräftige Beine, mit denen er hohe Geschwindigkeiten erreichen kann. Die interessierten Kinder konnten sich anschließend noch auf dem hofeigenen Spielplatz austoben, bis dann gegen Abend die Rückfahrt erfolgte. Alle Dabeigewesenen waren begeistert vom Straußenhof Kotzenbach.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.