Jugendgruppe aus Issy beim Gedenkakt KZ Flossenbürg

Flossenbürg. An dem Gedenkakt zum Jahrestag der Befreiung des KZ Flossenbürg und dem damit verbundenen internationalen Jugendaustausch hat sich eine Jugendgruppe aus der Weidener Partnerstadt Issy-les-Moulineaux teilgenommen. 

internat._Jugendaustausch_Jugendgruppe aus Issy beim Gedenkakt KZ-Flossenbürg, Issy-les-Molineaux

Organisiert wurde die Teilnahme vom Kulturamt und der Projektleiterin Dr. Franziska Schleupner von der Gedenkstätte Flossenbürg. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Bürgermeister Lothar Höher sowie Stadtrat Dr. Matthias Loew begrüßten die Jugendlichen gestern bei ihrem Besuch in Flossenbürg.

Die Jugendlichen mit ihrem Betreuer Cédric Laignel (hintere Reihe Mitte) berichteten von den interessanten Begegnungen mit Jugendlichen aus den anderen Ländern und dem interessanten Programm des fast einwöchigen Austausches. Alle Jugendlichen traten Montag auch wieder die Heimreise an.

Michael Smuss ist Überlebender des KZ Flossenbürg. Er erzählte Schülern der Wirtschaftschule Weiden und Eschenbach von seiner bewegenden Vergangenheit

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.