Polizei

[Update] Junge Frau (22) in Altenstadt getötet - Lebensgefährte in Haft

Likes 0 Kommentare

Altenstadt/WN. In Altenstadt wurde heute Nacht offenbar eine junge Frau getötet. Die Hintergründe sind noch unklar.Tötungsdelikt Mord Altenstadt

Heute Nacht, 23.01.2019, gegen 03.00 Uhr wurde die Polizei in den Lindenweg in Altenstadt/WN gerufen. Laut mehreren Mitteilungen sollte sich dort eine verletzte Frau befinden. Die ersten Streifenbesatzungen vor Ort trafen in dem Mehrfamilienhaus auf eine nicht ansprechbare, weibliche Person. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen, die vom hinzugezogenen Rettungsdienst weitergeführt wurden, blieben ohne Erfolg.

Gewaltsam zu Tode gekommen

Die Umstände deuten darauf hin, dass die 22-jährige Frau gewaltsam zu Tode gekommen ist. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei der Getöteten um eine syrische Staatsangehörige. Die genauen Hintergründe und näheren Umstände sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Weiden.

[Update 1] Wie die Polizei mitteilte, wohnte die Frau mit zwei Kindern und ihrem Lebensgefährten in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses. Die beiden Kinder sind unverletzt und in behördlicher Obhut.

Stichverletzung führt zum Tod

[Update 2] Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen, unter Vorbehalt der abschließenden rechtsmedizinischen Untersuchung, verstarb die Frau infolge einer Stichverletzung. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ist ihr 27-jähriger Lebensgefährte, ebenfalls syrischer Staatsangehöriger, dringend tatverdächtig, die Frau mit einem Messer tödlich verletzt zu haben. Der Tat soll ein Streit vorangegangen sein. Beide bewohnten eine gemeinsame Wohnung in dem Anwesen. Die mutmaßlichen Motive liegen im persönlichen Bereich.

Mann gesteht

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und befindet sich derzeit in polizeilichem Gewahrsam. Im Rahmen der Vernehmung räumte der Mann ein, auf seine Lebensgefährtin mit einem Messer eingewirkt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Weiden beabsichtigt beim zuständigen Ermittlungsrichter einen Haftbefehl zu beantragen.

Kinder (einhalbes und vier Jahre) nicht verletzt

Das Opfer war Mutter zweier Kinder im Alter von einem halben bzw. vier Jahren. Diese befanden sich in dem Haus und wurden bei dem Vorfall nicht körperlich verletzt. Die Kinder wurden über das Jugendamt des Landratsamtes Neustadt/WN in Obhut genommen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden in der Oberpfalz hat vor Ort die umfangreichen Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts aufgenommen. Zur Tatortarbeit wurden sie von rechtsmedizinischen Sachverständigen aus Erlangen und dem Bayerischen Landeskriminalamt unterstützt.

[Update 3] Der Lebensgefährte der Verstorbenen ist in Untersuchungshaft und gilt weiter als dringend tatverdächtig. Die Obduktion hat die Todesursache jetzt auch bestätigt: Die junge Mutter starb durch eine Stichverletzung. Weitere Details will die Polizei unter Berufung auf laufende Ermittlungen (noch) nicht bekannt geben.

Tötungsdelikt Mord Altenstadt

Tötungsdelikt Mord AltenstadtTötungsdelikt Mord AltenstadtFotos: News5/Wellenhöfer

Mehr dazu in Kürze auf OberpfalzECHO.de

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.