Junge Leichtathleten des TV Vohenstrauß überzeugen beim Sprintcup in Fürth

Vohenstrauß/Fürth. Die jungen Leichtathletinnen und Leichtathleten des TV Vohenstrauß überzeugten beim Sprintcup in Fürth mit starken Leistungen.

Die Starter des TV Vohenstrauß (hintere Reihe von links): Valentin Forster, Julian Reindl, Lena Grötsch und Sophia Schuller, sowie (vordere Reihe von links): Lina Kümmel, Julia Brunner und Luisa Schuller. Foto: Klaus Nigg

Am vergangenen Wochenende hatte die LAC Quelle Fürth zum alljährlichen Sprintcup geladen. Dabei können die Leichtathletinnen und Leichtathleten unter Wettkampfbedingungen ihre Trainingsfortschritte überprüfen. Vom TV Vohenstrauß nahmen Sophia Schuller, Lena Grötsch, Julian Reindl, Luise Schuller, Lina Kümmel, Julia Brunner und Valentin Forster teil. Für die jungen TV-Sportler war es ein erster Test für die anstehenden Hallenmeisterschaften im neuen Jahr.

Lenas und Julian mischen vorne mit

Dass es sich beim LAC-Meeting um ein begehrtes Winterevent handelt, bewies das starke Teilnehmerfeld. Für die Aktiven des TV Vohenstrauß standen 30-m fliegend und 60-m Sprint auf dem Programm. Mit den Leistungen ihrer Schützlinge waren die TV-Trainer sehr zufrieden. Lena spurtete über die 60-m 8,62 Sekunden und freute sich über einen sechsten Platz. Mit 3,70 Sekunden über die 30-m fliegend wurde sie ebenfalls Sechste. Julian belegte in der Klasse M 14 über die 60-m den fünften und über die 30-m in 3,68 Sekunden den siebten Platz. Sophia belegte jeweils den zwölften Platz. Luisa, Lina, Julia und Valentin schlugen sich bei ihrem ersten Hallenmeeting prächtig und belegten sehr gute Mittelplätze.

Das Winter-Aufbautraining beim TV trug also bereits erste Früchte. Die Athletinnen und Athleten des TV Vohenstrauß können zuversichtlich auf die Hallenmeisterschaften im Januar und Februar blicken.

* Diese Felder sind erforderlich.