Sport

Kämpferische Leistung der Young Blue Devils bringt Sieg

Likes 0 Kommentare

Weiden. Die U15 tut sich mit ihren Gegnern noch schwer. Dafür können die U17-Schüler den Aufwärtstrend fortsetzen. Gegen Deggendorf spielen die Young Blue Devils im ersten Spiel lange mit. Im zweiten Spiel haben sie dann die Moral, bei einem Rückstand dagegenzuhalten.

Sieben Einsätze hat der Blue Devils-Nachwuchs am Allerheiligenwochenende. Foto: Jörg van Deventer

Die U15-Schüler sollten in der Bayernliga am vergangenen Samstag eigentlich gegen den ERC Ingolstadt spielen. Doch das Spiel wurde vom Gegner kurzfristig abgesagt. Grund war offenbar ein Corona-Fall in der Mannschaft. Das Spiel wird nachgeholt.

Am Sonntag mussten die U15-Schüler dann nach Bayreuth. Zu Beginn konnten sie das Spiel lange offenhalten. Erst kurz vor Ende des ersten Drittels musste die Mannschaft die ersten Gegentore hinnehmen. Danach hatte Bayreuth leichtes Spiel und kam zu deutlichem Erfolg. Hauptgrund für die hohe Niederlage ist aktuell die Abwehrschwäche, die Goalieleistung ist jedoch super. EHC Bayreuth – Young Blue Devils 14:1 (3:0, 5:0, 6:1)

Aufwärtstrend bei U17

Bei der U17 bestätigte sich der Aufwärtstrend. Die Mannschaft fuhr in der Bundesliga Süd 2 die ersten Punkte ein. Dies wäre fast schon am Samstag geglückt, als die Weidener im Heimspiel einen 0:2-Rückstand ausglichen, aber dann doch kurz vor Spielende das entscheidende Tor hinnehmen mussten. Young Blue Devils – Deggendorfer SC 2:3 (0:0, 1:2, 1:1)

Die Revanche glückte dann am Sonntag in Deggendorf. Nach 25 Minuten hieß es jedoch zuerst wieder 2:0 für den Gegner. Danach spielten fast nur noch die Young Blue Devils und erzielten Tor um Tor. Deggendorf konnte nichts mehr entgegensetzen. Fazit: Tolle kämpferische Leistung des gesamten Teams und hoch verdienter Sieg. Deggendorfer SC – Young Blue Devils 2:5 (1:0, 1:3, 0:2)

Weidener können mithalten

Die U11-Kleinschüler haben am kommenden Wochenende ihr erstes Spiel. Der Favorit ist dabei sicher Gegner Ingolstadt. Hier lautet die Devise: Erst mal einfach spielen und Erfahrungen sammeln. Die U15-Schüler dürfen sich im Heimspiel erneut am Sieg versuchen. Noch einmal geht es gegen Bayreuth, eine schwere Aufgabe.

Die U17 spielt in Schwaben. Der DEL Nachwuchs aus Augsburg liegt derzeit nach sechs Spielen mit sechs Siegen mit an der Spitze. Höher könnte die Hürde für die Jugend kaum sein. Doch seit dem letzten Wochenende wissen die Weidener: Sie können Spiele offen halten und Punkte holen.

U20 gilt als Favorit

Die U20-Junioren spielen gegen Landsberg. Der Favorit ist in diesem Spiel Weiden. Landsberg konnte in seinen bisherigen sechs Spielen keinen Punkt einfahren und liegt damit am Ende der Tabelle. Anders ist es bei den Young Blue Devils: In jedem Spiel gab es mindestens einen Punkt, die Mannschaft hatte dreimal Pech in der Overtime beziehungweise dem Penaltyschießen.

Zwölf Punkte sind die bisherige Ausbeute in sechs Spielen. Die Favoriten-Position der Weidener wird nur durch die Verletzungen einiger Spieler beeinträchtigt.

Das Programm am Wochenende in der Übersicht

  • U 11 Kleinschüler – Leistungsklasse A: Samstag, 9. Oktober 2021, 10 Uhr, in Weiden, Young Blue Devils – ERC Ingolstadt
  • U 15 Schüler – Bayernliga: Freitag, 8. Oktober 2021, 20 Uhr, in Weiden, Young Blue Devils – EHC Bayreuth
  • U 17 Jugend – Bundesliga Süd 2: Samstag, 9. Oktober 2021, 17.15 Uhr, in Augsburg, Augsburger EV – Young Blue Devils
    Sonntag, 10. Oktober 2021, 11 Uhr, in Augsburg, Augsburger EV – Young Blue Devils
  • U 20 Junioren – Deutsche Nachwuchsliga 3: Samstag, 9. Oktober 2021, 20 Uhr, in Weiden, Young Blue Devils – HC Landsberg
    Sonntag, 10. Oktober 2021, 10 Uhr, in Weiden, Young Blue Devils – HC Landsberg

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.