Kaputtes Auto im Straßengraben: Unfallverursacher betrunken

Parkstein/Hammerles. Die Unfallursache eines Verkehrsunfalls am Freitagabend gegen 19.30 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Hammerles und Hagen war recht schnell geklärt.

Durch einen Zeugen wurde der Polizei mitgeteilt, dass auf der Straße zwischen Hammerles und Hagen ein Auto im Graben liegt. Die zur Unfallstelle geeilten Beamten stellten dann auch einen völlig demolierten Wagen fest, der zunächst von der Fahrbahn abgekommen und anschließend gegen einen Strommasten gestoßen war. Der Fahrer war jedoch nicht mehr an der Unfallstelle.

Die anschließenden Ermittlungen der Polizeibeamten ergaben dann auch recht schnell, warum der Fahrer von der Unfallstelle flüchtete. Nach einem Alkotest musste sich der 33-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht. Sein Fahrzeug wurde mit rund 5.000 Euro beschädigt, der Schaden am Strommast beträgt etwa 1.000 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.