Keime im Trinkwasser in Windischeschenbach und Gleißenthal: Wasser abkochen!

Windischeschenbach. Das Trinkwasser in den Ortsteilen von Windischeschenbach und Gleißenthal ist mit coliformen Keimen belastet, teilt die Stadt mit. Hier müssen die Bewohner das Trinkwasser abkochen. Andere Ortsteile seien nicht belastet.

Wasser muss vor Genuss abgekocht werden – am besten im Wasserkocher. Symbolbild: Pixabay

Aktuelle Messergebnisse hätten in Teilen der Trinkwasserversorgung eine geringe Belastung des Trinkwassers ergeben. Das Trinkwasser sei vor Genuss – bis auf Widerruf – abzukochen, warnt die Gemeinde. Dies sei eine behördliche Auflage des Gesundheitsamtes und an jeder verfügbaren Entnahmestelle öffentlichen und privaten Entnahmestelle umzusetzen.

Wichtige Hinweise

  • Leitungswasser nur abgekocht trinken.
  • Das Leitungswasser einmalig sprudelnd aufkochen, und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen lassen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.
  • Für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser nehmen.
  • Für die Toilettenspülung und andere Zwecke kann man das Wasser ohne Einschränkung nutzen.

Hinweise gibt es auch unter der Service-Telefonnummer 09681/401-0. Aktuelle Infos gibt es auch auf der Homepage der Stadt.

Coliforme Bakterien im Wasser

„Die Stadtverwaltung untersucht aktuell die Ursachen der Verkeimung und arbeitet mit Hochdruck an der Behebung“, teilt die Stadt mit. Die Verwaltung informiere unverzüglich, sobald die Abkochmaßnahme entfallen kann.

Risiko für Menschen mit schwachem Immunsystem

Coliforme Bakterien dienen laut der Trinkwasserverordnung als Verschmutzungsindikator für Trinkwasser. Können solche Bakterien aber nachgewiesen werden, so gilt das Wasser als verschmutzt und darf nicht als Trinkwasser verwendet werden. Gerade für Menschen mit schwachem Immunsystem kann die Belastung des Trinkwassers mit coliformen Keimen ein Risiko darstellen. Aber auch für gesunde Menschen können solche Keime unangenehme Folgen haben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.