Sport

Kein vorzeitiger Urlaub für die Blue Devils Weiden

Likes 0 Kommentare

Weiden. Durch einen 5:4-Erfolg am gestrigen Abend beim ERC Sonthofen verhindert der 1. EV Weiden das vorzeitige Saisonaus. Nach der hochdramatischen 3:4-Niederlage in der Overtime am Freitag war es gestern ebenfalls hochspannend und Tomas Divisek holte durch seinen Siegtreffer die Serie noch einmal zurück nach Weiden. 

201603_BlueDevils_Sontho_Masching Aufgrund eines 5:4-Erfolges am Sonntag in Sonthofen kehrt am Dienstag die Pre-Playoff-Serie nach Weiden zurück. Dort wollen die Blue Devils erneut jubeln und mit einem Sieg in die nächste Runde einziehen.  Bild: Jürgen Masching

von Chris Sternitzke

Nachdem am Freitag die Blue Devils den ERC Sonthofen in einer hochdramatischen Partie mit 3:4 n.V. unterlagen standen sie gestern im Allgäu gehörig unter Druck. Im Freitagsspiel war den Devils die Nervosität stellenweise anzusehen. Nach zwei Dritteln lagen die Nordoberpfälzer mit 1:3 im Hintertreffen. Im Schlussabschnitt kämpfte sich der EVW durch Treffer von Stefan Ortolf und Michael Kirchberger noch einmal zurück. Doch letztlich blieb dies ohne Wirkung, da die Gäste in der Overtime das bessere Ende für sich besaßen.

Divisek entscheidet Partie

Umgekehrt sah es dann am Sonntagabend in einer nicht minder spannenden Partie aus. Tomas Divisek avancierte in der 54. Minute zum Matchwinner, als er vor den Augen der zahlreich mitgereisten Weidener Fans den 5:4-Siegtreffer erzielte. Dem Treffer ging eine stets enge Partie mit mehrmaligen Führungswechseln voraus. Im ersten Abschnitt gingen die Hausherren, die ohne die gesperrten Jordan Baker und Pascal Kröber antraten, durch Hadrascheck in Führung. Diese glich Doppeltorschütze Jakub Wiecki aus. Einen wahren Torreigen beobachteten die gut 1.100 Zuschauer im Mitteldrittel, als gleich sechs Treffer fielen. Mit 4:4 gingen die Teams dann in die Kabinen. Besonders intensiv war mit fünf Toren binnen sieben Minuten die erste Hälfte des zweiten Aktes. Dieses Torfestival setzte sich im dritten Drittel bei nur einem Treffer nicht mehr fort. Dafür gab es für die Mannschaft von Markus Berwanger durch Tomas Divisek das 'goldene' Tor.

Showdown am Dienstag ab 20 Uhr

Nun geht es also am Dienstag für beide Teams um Alles oder Nichts. Dabei hoffen die Spieler der Gastgeber ab 20 Uhr gewiss auf eine gut gefüllte Halle mit tatkräftiger Unterstützung von den Rängen um den Traum vom Playoff-Viertelfinale zu verwirklichen. So würde zur Belohnung noch einmal eine Derby-Serie gegen den EV Regensburg oder den EHC Bayreuth winken. Wer es von den beiden Vereinen wäre ist noch unklar, da es in der anderen Pre-Playoff-Serie zwischen dem Deggendorfer SC und dem EHC Klostersee ebenfalls 1:1 steht.

Statistik: 

ERC Sonthofen - 1. EV Weiden 4:5  (1:1/3:3/0:1) (So.)

Tore: 1:0 (14.) Maximilian Hadrascheck, 1:1 (15.) Jakub Wiecki, (Stefan Ortolf, Ralf Herbst), 2:1 (22.) Martin Schweiger (Martin Guth, Maximilian Hadrascheck), 2:2 (26.) Jakub Wiecki (Ales Jirik, Stefan Ortolf), 2:3 (26.) Philipp Siller (Daniel Willaschek, Florin Ketterer), 3:3 (27.) Michael Grimm (Ron Newhook, Fabian Voit), 3:4 (30.) Michael Kirchberger (Marius Nägele, Marcel Waldowsky), 4:4 (34.) Fabian Voit (Ron Newhook, Sven Schirrmacher) – Strafminuten: Sonthofen 6 – Weiden 2 – Überzahlvergleich: Sonthofen 0/1 – Weiden 0/3 – Zuschauer: 1.136 – HSR: Cori Müns

1. EV Weiden - ERC Sonthofen 3:4 n.V.(1:2/0:1/2:0/0:1) (Fr.)

Tore: 1:0 (5.) Tomas Divisek (Jakub Wiecki, Jacob Laliberte), 1:1 (16./4-5) Maximilian Hadraschek (Martin Schweiger, Daniel Rau), 1:2 (20.) Martin Guth (Maximilian Hadraschek, Andreas Neumann), 1:3 (38.) George Kink (Sven Schirrmacher), 2:3 (44./5-4) Stefan Ortolf (Ralf Herbst, Jakub Wiecki), 3:3 (53.) Michael Kirchberger (Marcel Waldowsky) – Strafminuten: Weiden 14 – Sonthofen 66 (5+Spieldauer  Pascal Kröber (ERC), 5+Spieldauer Jordan Baker (ERC)) – Überzahlvergleich: Weiden 1/10 – Sonthofen 0/3 – Zuschauer: 1.368 – HSR: Ulpi Sicorschi

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.