Polizei

Kindergartenkind bei Verkehrsunfall verletzt

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN. Ein Kindergartenkind (3) läuft auf die Straße - ein Autofahrer legt eine Vollbremsung ein, trotzdem ist ein Zusammenstoß nicht mehr zu verhindern.

Wie die Polizei mitteilt, soll das fast dreijährige Kind unbeaufsichtigt aus dem nahezu nicht einsehbaren Eingangsbereich der Kindertagesstätte St. Josef auf die Straße gelaufen sein. Dort war ein Altenstädter (58) mit seinem Ford-Transporter die Straße "Am Schulbühl" in Richtung Stadtmitte unterwegs - er hatte zwar eine Vollbremsung eingelegt, trotzdem sind Auto und Kind zusammengestoßen.

Laut Polizeiangaben ist der Autofahrer zum Glück langsam gefahren, das Kleinkind wurde nur leicht verletzt. Zur weiteren Behandlung ist es in die Kinderklinik nach Weiden eingeliefert worden. Am Transporter ist bei dem Unfall am Dienstagnachmittag kein Sachschaden entstanden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.