Kinderhaus: Förderverein erfüllt viele Wünsche

Kirchenthumbach. Das Kinderhaus Sankt Elisabeth ist um eine Krippengruppe und eine weitere Gruppe erweitert worden. Viele Kleinigkeiten stehen auf der Wunschliste der Gruppen. Der Förderverein hat sie jetzt erfüllt.

Vorsitzender des Fördervereins Josef Schreglmann (Zweiter von links) übergab an die Krippe Bienengruppe die beiden Spielhäuser zum Toben, Spielen und Erleben. Leiterin Daniela Dimler (links) bedankte sich im Namen des Kinderhauses für die Spende. Kinderpflegerin Laura Fick, Erzieherin Stefanie Frohnhöfer und Kinderpflegerin Sandra Leisner (von rechts) reuten sich, dass ihre Gruppenkinder zwei schöne Häuschen zum Bespielen haben. Foto: Petra Lettner

Der Förderverein des Kinderhauses Sankt Elisabeth in Kirchenthumbach zeigte sich großzügig und konnte dieser Tage viele Wünsche der Gruppen erfüllen. Die neue Krippe Bienengruppe wurde mit zwei Spielhäusern in zartem grün ausgestattet. Ein Spielhaus geht übers Eck und ist mit Treppe und einer Rutsche ausgestattet. Innen befindet sich ein Spiegel und Rundfenster zum Herausschauen. Weiter freuen sich die ganz Kleinen im U3-Bereich über ein Spielhaus Sinne. Ein Haus voller Funktionen – Spiegel, Tafelwand und Magnetdach.

Förderverein stellte 6.200 Euro zur Verfügung

Die neuen Gruppen erhielten bestickte, personalisierte Handtücher für den Waschraum. Regale, Geschirr, kleine Spiele wie Puzzle und Holzzüge vervollständigen die Ausstattung. Die neu angeschafften Fahrzeuge für den Innenbereich werden schon fleißig gefahren.

Insgesamt gab der Förderverein 6.200 Euro für die Wunschliste. Durch einen Spendenbrief des Fördervereins an Unternehmen in der Region kam ein schöner Geldbetrag zusammen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.