Kommunionkinder spenden für Bananenflanke

Pressath/Neustadt/WN. Die Kommunionkinder aus Pressath haben auch bei aller Feierlaune nicht vergessen, wie wichtig es ist, andere nicht zu vergessen – so konnten sie einen Scheck über 400 Euro an das Team Bananenflanke übergeben.

Foto: Bernhard Knauer

Einen besonderen Tag erleben, viele Geschenke erhalten und auch an andere denken: So war es bei den Kommunionkindern aus Pressath in diesem Jahr. Sie wollten einen Teil ihrer Geschenke einem guten Zweck zukommen lassen.

Dabei sammelten die Kinder mit den Eltern viele Ideen, bis ein Tipp von Landrat Andreas Meier kam: das Team Bananenflanke in Neustadt. Am Freitag trafen sich nun ein Teil der Eltern und Kinder mit dem Landrat am Sportplatz des Gymnasiums.

Kinder und Landrat ließen sich nicht lumpen

Sie hatten einen Scheck über 400 Euro dabei, Andreas Meier stockte den Betrag spontan um 100 Euro auf. Carina Völkl, die erste Vorsitzende des Vereins, erläuterte kurz den jüngsten Neustädtern den Verein und seine Ziele.

Eine weitere Spende der Kommunionkinder über den gleichen Betrag ging an Majaswelt, für ein Mädchen, das seit ihrer Geburt gesundheitlich schwer beeinträchtigt ist.

Team Bananenflanke – Fußball kennt keine Grenzen!

Team Bananenflanke ist ein Fußballprojekt für Kinder mit geistiger Beeinträchtigung. Das Projekt wird mittlerweile flächendeckend in Deutschland durchgeführt und ist eigenständig in gemeinnützigen Vereinen organisiert.

Die Bananenflanken-Kicker trainieren regelmäßig unter fachlicher Anleitung in ihrem Team Bananenflanke e. V. vor Ort. Die Punktspiele und Turniere werden auf Street-Soccer-Courts gespielt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.