Buntes

Konfirmation unter katholischen Dächern

Likes 0 Kommentare

Grafenwöhr/Pressath. Draußen sah es nach Regen aus. Im Inneren der Friedenskirche erlaubte Diakon Klaus Lobenhofer den Jugendlichen, ein paar Freudentränen zu vergießen. Schließlich war es ihr Festtag der Konfirmation.

Diakon Klaus Lobenhofer hat heuer 19 Jugendliche der evangelischen Kirchengemeinde Grafenwöhr-Pressath in der Friedenskirche Grafenwöhr konfirmiert. Bild: Renate Gradl

Nach dem feierlichen Einzug der 19 Konfirmaden der evangelischen Kirchengemeinde Grafenwöhr-Pressath sagte Diakon Klaus Lobenhofer ihnen zu: "Ihr könnt euch getrost auf Gott verlassen." Und er freute sich, dass die Konfirmation stattfinden konnte, denn: "Gute Beziehungen müssen gelebt werden. Das geht nicht am Bildschirm. Wir können endlich wieder ganz normal Mensch sein." Wegen der Hygieneregeln wurde der Festgottesdienst in die katholische große Friedenskirche gelegt.

Bevor der Diakon die Jugendlichen einsegnete, ging er auf die Psalmsprüche ein, die von den Konfirmanden gewählt wurden. "Gott spricht, ich lasse dich nicht fallen" heiße beispielsweise: "sei mutig und stark". Schon Jeremia wurde Selbstvertrauen zugesagt: "Du schaffst das. Auf geht's!"

Wachsen in den Himmel und brennen vor Begeisterung 

Die Jugendlichen antworteten auf die Frage: "Wollt ihr im Glauben leben und wachsen? mit: "Ja, mit Gottes Hilfe." Lobenhofer gab den jungen Leuten das Lied von Wolfgang Ambros und André Heller "Für immer jung", das zu hören war, mit auf den Weg. "Du sollst wachsen bis in Himmel und vor Liebe brennen vor Begeisterung...", hieß es da unter anderen.

Jugendbeauftragter und Vertrauensmann der evangelischen Kirchengemeinde Kevin Neff, gratulierte den Konfirmierten und bedankte sich bei Diakon Lobenhofer, der mit ihm den virtuellen Konfi-Unterricht übernommen hatte. Er dankte auch den Jugendlichen, dass sie so gut mitgemacht haben. Gleichzeitig lud Neff ein, selbst Konfi-Teamer zu werden. Neff versicherte den jungen Leuten: "Ihr könnt jederzeit und ohne Flatrate mit Gott sprechen. Vertraut Gott; er ist immer bei euch in eueren Herzen."

Abschließend bedankte sich Diakon Lobenhofer beim Organisten Walter Thurn und bei Uschi Steppert für ihren Gesang beim Gottesdienst. Ein weiterer Dank galt der Katholischen Gemeinde, die ihre Kirche zur Verfügung gestellt hat. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.