Kreative Ferien: Malkurs ist ein richtiger Erfolg

Kirchenthumbach. Langeweile in den Ferien, das musste nicht sein, vielmehr war Kreativität angesagt. Mit einem Malkurs, geleitet von Maria Hertrich, startete der SPD-Ortsverein ins Ferienprogramm.

Künstlerin Maria Hertrich zeigt den Kindern im Ferienprogramm verschiedene Möglichkeiten, um kreativ zu sein. Im Nu sind kleine Kunstwerke geschaffen, die als Grußkarten verwendet werden können. Bürgermeister Jürgen Kürzinger ist ebenfalls vor Ort. Foto: Petra Lettner

Die Nachfrage nach dem Malkurs von Maria Hertrich in Kirchenthumbach war so groß, dass kurzerhand zwei Kurse angeboten wurden. Im Freiluftatelier am Mühlenweg lauschten 36 Kinder gespannt der Künstlerin, wie sie coole Tipps und Tricks zur modernen Malerei mithilfe einfacher Techniken gab.

Im Anschluss wurde ausprobiert und gemalt, was die Farben hergaben. Wichtig war Hertrich dabei, dem Nachwuchs zu erklären, dass man nicht teures Material braucht, um kreativ zu sein.

Nicht das Material, der Künstler ist entscheidend

Beim Upcycling etwa werden Abfallprodukte oder nutzlose Materialien in neuwertige Produkte umgewandelt. Beispielsweise kann man sie bei der Gestaltung von Geburtstags-, Einladungs- oder Weihnachtskarten verwenden.

Das erste Bild entstand mithilfe eines Luftballons. Zuerst wurden die Farben auf einen Karton getupft und dann der Luftballon als Stempel verwendet. Auf diese Weise entstanden richtige kleine Kunstwerke. Bürgermeister Jürgen Kürzinger sowie einige Mitglieder des Ortsvereins halfen bei dem Ferienprogramm-Malkurs ebenfalls mit. Den Mädchen und Jungen machte es sichtlich Spaß und die Zeit verging wie im Flug.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.