Kreisklasse Ost: In dieser Liga ist alles möglich

Nordoberpfalz. Der Spitzenreiter aus Windischeschenbach machte es an diesem Spieltag spannend in der Kreisklasse Ost und der FC Luhe-Markt musste seine Saisonniederlage einstecken.

Symbolbild: Pixabay

DJK Neustadt – FC Luhe-Markt 1:0 (0:0)

Jetzt hat es auch den FC Luhe-Markt erwischt: Das Team von Oliver Wagner kassierte bei der DJK Neustadt die erste Saisonniederlage. Diese war extrem bitter, weil Patrick Michl erst in der 90. Minute den Siegtreffer für eine im Gegensatz zu den letzten Wochen stark verbesserte DJK erzielte.

SV Waldau – SV Altenstadt/Voh. 2:5 (2:3)

Den zweiten wichtigen Auswärtssieg in Folge landete der SV Altenstadt/Voh. und setzt sich damit erstmal ins Mittelfeld ab. Der Sieg war verdient, weil Altenstadt laufstärker und effektiver in der Chancenverwertung war als der Gastgeber.

SpVgg Windischeschenbach – SG Wurz/Störnstein 3:1 (1:0)

Bis in die Schlussphase spannend war das Duell zwischen der SpVgg Windischeschenbach und der SG Wurz/Störnstein. Simon Schönberger glich in der 73. Minute den Führungstreffer von Marcel Trauner aus. Die SpVgg hatte aber in der Endphase ein paar Körner mehr und Alexander Benner und Sandor Balogh sicherten spät den Sieg.

SV Altenstadt/WN – SpVgg Moosbach 2:0 (0:0)

Lange wehrte sich die SpVgg Moosbach tapfer, stand am Ende beim SV Altenstadt/WN aber wieder mit leeren Händen und weiter ohne Saisonsieg da. Dimitri Lalenko und Fabian Zaus sicherten im zweiten Durchgang den neunten Saisonsieg für die Elf von Trainer Nordgauer.

SpVgg Vohenstrauß II – SG Etzenricht/Luhe-Wildenau II 4:2 (1:1)

Im Duell der beiden Bezirksligareserven lieferten sich beide Teams ein schnelles und gutes Spiel und waren nach dem Schlusspfiff mit ihren Darbietungen zufrieden. Den Unterschied machte SpVgg-Stürmer Luca Kraus, der alle vier Treffer zum 4:2-Sieg für Vohenstrauß erzielten konnte.

TSV Pleystein – DJK Irchenrieth 0:1 (0:0)

Ist die DJK Irchenrieth sonst für viele Treffer bekannt, kann sie auch anders und fährt mit dem 1:0 beim TSV Pleystein mit dem knappsten aller Ergebnisse den nächsten Dreier ein. Mit starker Abwehrarbeit und dem nötigen Glück verteidigte Irchenrieth den frühen Führungstreffer von Simon Heisig aus der zweiten Spielminute.

VfB Thanhausen – TSV Püchersreuth 2:0 (2:0)

Mit 2:0 gewann der VfB Thanhausen dieses wichtige Spiel in der Abstiegsregion der Kreisklasse Ost. Zwei Fehler in der Abwehr des TSV nutzte das Heimteam eiskalt und verteidigte anschließend ihre Führung. Püchersreuth hatte genug Gelegenheiten zum Ausgleich, scheiterte aber immer wieder an der bissigen VfB-Defensive oder zweimal am Aluminium.

Infos & Tabelle

Weitere Infos und die Tabelle gibt es hier.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.