Kreisklasse Ost: SpVgg Windischeschenbach schießt sich den Frust von der Seele

Weiden. Nach drei sieglosen Spielen trumpfte die SpVgg Windischeschenbach mit einem 6:0 in Altenstadt/Voh. so richtig auf.

Laufduell zwischen Fabian Spitzer (SG rot) und Josip Piskovic vom FC. Foto: Dagmar Nachtigall
Laufduell zwischen Fabian Spitzer (SG rot) und Josip Piskovic vom FC. Foto: Dagmar Nachtigall
Jonas Meißner (links) foult Gästeakteur Niklas Friedl. Foto: Dagmar Nachtigall
Jonas Meißner (links) foult Gästeakteur Niklas Friedl. Foto: Dagmar Nachtigall
Lukas Winderl und Jonas Meissner bejubeln das 4:1. Foto: Dagmar Nachtigall
Lukas Winderl und Jonas Meissner bejubeln das 4:1. Foto: Dagmar Nachtigall
Sebastian Urban und Tobias Hartmann im Kampf um den Ball. Foto: Dagmar Nachtigall
Sebastian Urban und Tobias Hartmann im Kampf um den Ball. Foto: Dagmar Nachtigall
Dagmar Nachtigall
Foto: Dagmar Nachtigall
Dagmar Nachtigall
 Dagmar Nachtigall

Kreisklasse Ost

SG Luhe-Wildenau/Etzenricht 2 – FC Luhe-Markt 6:2 (4:1)

Eindrucksvolle Revanche für die klare Hinspielniederlage nahm die SG im Derby. Dabei profitierte die Heimelf von einer frühen Roten Karte für Gästetorwart Daniel Villgrattner und münzte die personelle Überlegenheit in ein halbes Dutzend Treffer um. Die Tore schossen Ovidiu Suceava (2), Jonas Meißner (2), Lukas Winderl und Sebastian Urban (SG) sowie Lukas Opacak und Felix Kraus (FC).

TSV Püchersreuth – SG Wurz/Störnstein 0:0

Es war kein hochklassiges, aber umkämpftes Derby vor 250 Zuschauern, die keine Tore zu
sehen bekamen. Das Ergebnis war aufgrund der gleichen Spielanteile verdient.

SV Altenstadt/Voh. – SpVgg Windischeschenbach 0:6 (0:2)

Die SpVgg ist nach einer Negativserie von drei sieglosen Spielen wieder in der Erfolgsspur und schoss sich mit einem halben Dutzend Toren den Frust von der Seele. Spielertrainer Michael Bachmeier steuerte dabei drei Treffer bei. Die weiteren Treffer erzielten Frank Eckl (2) und Philipp Horn.

VfB Thanhausen – SV Altenstadt/WN 1:4 (1:4)

Bereits in der ersten Halbzeit entledigte sich der Tabellenführer seiner Pflichtaufgabe und entschied mit vier Treffern die Partie beim Schlusslicht. Fabian Zaus (2), Daniel Nordgauer und Martin Giering erzielten die Tore.

SV Waldau – SpVgg Vohenstrauß 2 2:2 (2:1)

Mit einem gerechten Unentschieden endete das Derby. Luca Kraus glich zweimal für seine Farben aus, nachdem der heimische SV durch Kevin Schutzbier und Daniel Rewitzer zweimal in Führung gegangen war.

SpVgg Moosbach – DJK Irchenrieth 3:4 (2:0)

Lange Zeit sah es nach einer dicken Überraschung aus, ehe der Favorit in der Endphase die
Partie drehte. Moosbach führte bis zur 65. Minute mit 3:1, ehe die Gäste das Tempo anzogen
und noch drei Treffer zum Auswärtssieg erzielten. Die Tore für die SpVgg schossen Jiri Barta (2) und Felix Enderlein, für die Gäste trafen Maximilian Kaufmann, Parfait Douhadji und Noah Hammer sowie Marco Lehner durch ein Eigentor.

TSV Pleystein – DJK Neustadt/WN 2:0 (1:0)

Wichtige Zähler im Abstiegskampf sammelte der TSV. Volker Lorenz nach acht Minuten und
Benedikt Namberger in der 55. Minute sorgten jeweils für einen guten Start in die jeweiligen Halbzeiten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.