Polizei

Kurve geschnitten: Autofahrer fährt in Gegenverkehr

Likes 1 Kommentare
Anzeige

Etzenricht. Ein Autofahrer schneidet beim Abbiegen eine Kurve und verursacht einen nicht unerheblichen Schaden.

Am frühen Freitagmorgen befuhr ein (Mann) aus dem nördlichen Landkreis mit seinem Fiat die Wildenauer Straße vom Edeka-Markt in Fahrtrichtung Radschin.

Rund 30 Meter vor der Einmündung zum Pappelweg schnitt er eine Linkskurve und prallte so mit dem Alfa Romeo eines entgegenkommenden Etzenrichters zusammen.

Verletzt wurden beide zum Glück nicht. Jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Robert 24. Februar 2021 um 09:43
    Das ist leider an der Tagesordnung. Manchmal denk ich mir ich bin in England, keiner hat mehr die Abbiegeregeln für Rechtsverkehr im Kopf. Fast jeder biegt Quer über andere Fahrspuren in Straßen ab ohne Rücksicht auf die eigentliche Fahrspur... was machen die Kollegen von der Polizei: Jagen lieber Masken-Sündern hinterher, weil das ja gefährlicher ist als ein Autounfall...