Kutzer sammelt 9.000 Euro mit Ukraine-Krapfen

Nordoberpfalz. Über die Faschingszeit hat das Backhaus Kutzer Ukraine-Krapfen verkauft. Dadurch sind jetzt 9.000 Euro an Spenden zusammengekommen.

Das Backhaus Kutzer hat am Faschingsmontag und am Faschingsdienstag in allen Filialen blau-gelb gefärbte Ukraine-Krapfen verkauft. Der gesamte Erlös wurde zu 100 Prozent an das Deutsche Rote Kreuz für humanitäre Hilfe in der Ukraine gespendet.

Die Aktion stieß auf sehr viel Begeisterung und schon nach kurzer Zeit waren die Krapfen in vielen Filialen ausverkauft. Da viele Kunden auch noch gespendet haben, ist ein Betrag von 9.000 Euro zusammengekommen. Damit hilft das Rote Kreuz in den Krisengebieten und kümmert sich um Menschen in Notsituationen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.