Landkreis Neustadt/WN bedankt sich bei Mitarbeitern

Neustadt/WN. Die Schlosskapelle war ein würdiger Rahmen für die Ehrungen von Mitarbeitern im Landratsamt. Landrat Andreas Meier konnte nicht nur langjährige Mitarbeiter ehren, sondern auch Kollegen verabschieden.

Landratsamt Neustadt/WN
Der Landkreis Neustadt/WN ehrt langjährige Mitarbeiter und nimmt Abschied von verdienten Mitarbeitern. Foto: Bernhard Knauer

Aktive und ehemalige Mitarbeiter des Landkreises Neustadt standen bei einer Ehrung im Mittelpunkt. Dabei sprach der Landrat den großen Wandel in der Verwaltung an. Die Künstliche Intelligenz sei hier noch weit entfernt. “Nun müssen erst Verwaltungsabläufe, wie zum Beispiel Bauanträge, digital bearbeitet werden können.”

Mit persönlichen Worten für jeden Beschäftigten stellte er seine Wertschätzung heraus. Der ehemalige Mitarbeiter der Straßenmeisterei Eschenbach, Bert-Olaf Heinisch, ist nach 31 Jahren zum 31. Januar 2023 in den Ruhestand verabschiedet worden.

Große Bandbreite: Waffenexperte bis Ausländerrecht

Alfred Kett wurde im September 1991 als Regierungsassistentenanwärter beim Landratsamt eingestellt. Er war nicht nur im Brand- und Katastrophenschutz tätig, sondern machte sich einen Namen über den Landkreis hinaus als Waffen- und Sprengstoffexperte. Er ist mit dem 14. März ausgeschieden.

Umwelt- und Naturschutz, sowie Landschaftspflege waren die letzten Aufgabengebiete von Wolfgang Gebhardt. Er trat am 1. September 1980 seine Beamtenlaufbahn an und wurde zum 18. April in den Ruhestand versetzt.

Bauingenieurin Kornelia Weiß war seit April 1989 beim Landkreis beschäftigt. Zu ihren Aufgaben gehörte unter anderem die Bearbeitung von Bauanträgen im Genehmigungsverfahren sowie die Beratung der an Bauten beteiligten Personen. Sie ist zum 30. Juni ausgeschieden.

Birgit Stahl trat ihren Dienst im Juni 1990 in der Kreiskasse an. Zuletzt wurde sie im Ausländerrecht und Personenstandswesen eingesetzt. Sie ist ebenfalls zum 30. Juni ausgeschieden.

Hermann Schmid: Seit 1976 beim Landratsamt

Seit Januar 1976 war Hermann Schmid beim Landratsamt beschäftigt. Zuletzt war er als Sachgebietsleiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Zentrale Bußgeldstelle tätig. Er schied zum 31. Juli 2023 aus.

Helga Schösser arbeitete zunächst als Hausgehilfin im Jugendtagungshaus Stützelvilla. Vor ihrem Ausscheiden zum 31. Juli wurde sie in den verschiedensten Bereichen als eine „geschätzte Hand“ eingesetzt.

Eine Institution beim Landkreis Neustadt war Kreisbaumeister Werner Kraus. Er leitete nicht nur seine Bauabteilung sehr umsichtig, sondern zeichnete sich bei zahlreichen Bauprojekten im Landkreis Neustadt aus. „Auf Ihr immenses Fachwissen war für uns immer verlass.“

Zum 40-jährigen Dienstjubiläum konnte Landrat Andreas Meier Klemens Bodenmeier gratulieren. Der Jubilar ist als Kreisrechnungsprüfer beim Landratsamt beschäftigt. Zum 25-jährigen Dienstjubiläum konnte der Landrat Gabriele Frank gratulieren. Sie ist beim Naturpark „Nördlicher Oberpfälzer Wald“ eine der tragenden Säulen.

Alle Mitarbeiter erhielten von Landrat Andreas Meier neben einer Dankurkunde auch ein kleines Präsent. Für den Personalrat dankte Eva Weiß den Kolleginnen und Kollegen. „Ihre jahrzehntelange Treue und der tagtägliche Einsatz verdienen Respekt und Anerkennung.“ Für alle Abteilungen im Landratsamt sprach Abteilungsleiterin Constanze Schmucker ihren Dank und Anerkennung aus.

* Diese Felder sind erforderlich.