Langfinger in Tirschenreuth und Plößberg auf Tour

Tirschenreuth/Plößberg. Am Wochenende trieben Diebe und Einbrecher ihr Unwesen und erbeuteten zwei Fahrräder, ein Radio und zwei Bierkästen.

Symbolbild: David Trott

In der Zeit von Freitagmittag bis Sonntagmorgen verschaffte sich in Tirschenreuth ein unbekannter Täter in der Peterangerstraße Zutritt zu einer Scheune. Das am Scheunentor angebrachte Bügelschloss wurde vermutlich mit einem Bolzenschneider aufgebrochen. In der Scheune hatte es der Dieb auf ein graues Herrentrekkingfahrrad der Marke Pegasus abgesehen. Es hatte einen Zeitwert von etwa 600 Euro.

Ähnlicher Tatzeitraum, selbe Vorgehensweise

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag betrat ein unbekannter Täter ein Privatanwesen in der Richard-Wagner-Straße (Parallelstraße zur Peterangerstraße) und durchsuchte einen unversperrten Schuppen nach Wertgegenständen. Hierbei stieß er auf das dort abgestellte orange Damenfahrrad der Marke Cube mit einem Zeitwert von etwa 350 Euro und nahm dieses an sich.

Einbruch beim Sportverein

Ebenfalls am Wochenende kam es in Plößberg zu einem Einbruchdiebstahl. Bislang unbekannte Täter hebelten vermutlich zur Nachtzeit die Sicherheitstüre eines auf dem Gelände des SV Plößberg platzierten Containers auf und entwendeten aus dem Innenraum ein Radio sowie zwei Bierkästen.

Bargeld, auf das der oder die Täter aus waren, befand sich keines im Container. Das Sportheim selbst wurde nicht Ziel eines Einbruchsversuchs. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge trotzdem auf etwa 1.000 Euro.

Wertgegenstände sichern

Da die Tage zuvor bereits wiederholt über Einbruchs- und Diebstahlsdelikte berichtet wurde, weist die Polizei erneut darauf hin, Wertgegenstände wie Fahrräder, Werkzeuge und andere leicht zu transportierende Gegenstände sicher zu verwahren und nach Möglichkeit nicht in abseits gelegenen Schuppen oder Gartenhäuschen zu lagern.

Zeugen gesucht

Die Bürger werden gebeten, bei möglichen Wahrnehmungen wie verdächtigen Personen oder Fahrzeugen die Polizei über den Notruf 110 oder gezielt die Polizeiinspektion Tirschenreuth unter der Telefonnummer 09631/7011-0 umgehend zu informieren.

Die Einsatzzentrale der Polizei sowie die Dienststellen sind rund um die Uhr besetzt und erreichbar.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.