„Lesen, was geht“ – Dafür gabs Preise vom Sommerferien-Leseclub

Weiden. Lesen macht Spaß - das haben die Mitglieder des diesjährigen Sommerferien-Leseclubs der Regionalbibliothek wieder bewiesen. 125 Schüler der ersten bis siebten Klasse haben sich einen Clubausweis geholt und in den sechs Ferienwochen insgesamt 2.144 Bücher gelesen.

Die vielen Gewinner, die beim Sommerferien-Leseclub in der Regionalbibliothek mitmachten, erhielten tolle Preise. Hinten stehen Corianna Dietz und Ruth Neumann, sie überreichten die Preise. Foto: Reinhard Kreuzer

Während der Sommerferien fand in Bayern landesweit der Sommerferien-Leseclub statt. Zum 13. Mal hat es dazu in der Regionalbibliothek Weiden wieder tolle Preise gegeben. In den Ferien durften sich die Kinder mit spannendem Lesefutter bedienen und bei kreativen Aktionen mitmachen. „Lesen, was geht“, hieß das Motto.

Preise für die fleißigsten Leserinnen und Leser

Wer mindestens drei Stempel gesammelt hatte, durfte sich in der Kinder- und Jugendbibliothek eine Urkunde abholen und nahm an der Preisverlosung teil. Mit etwas Glück konnten die Bücherwürmer Preise gewinnen.

Die Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek Ruth Neumann überreichte die Preise. So gewann Vincent Riedl den Hauptpreis, einen Rundflug für drei Personen mit einem Motorflugzeug des Aero-Clubs Weiden. Den überreichte der Erste Vorsitzende Hermann Mensing. Den zweiten Preis gewann Linus Baierl, den dritten Preis Alicia Argauer. Beide erhielten ein Geschenk von Holzkreativ Wallner.

Mit vielen Ideen voll bei der Sache

Weiter gab es einen Kreativpreis für Rebecca Schmidbauer, sie bastelte ein mehrseitiges Heft, in das sie Texte schrieb, zeichnete und mit viel Begeisterung gebastelt hat. Den Vielleser-Preis sicherte sich Sophia Schneidemesser, sie holte sich in der gesamten Ferienzeit 82 Lektüren und Bücher. In den weiteren zehn Überraschungspreisen waren Bücher, Sportartikel und Gutscheine für den Sportpark Geiselwind. Diese überreichten die Leiterin Sabine Guhl und Corinna Dietz von der Kinderbibliothek.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.