Lucas Distler ist Vorlese-Sieger

Weiden. Lucas Distler von der Pestalozzi-Mittelschule hat den Kreisentscheid im Vorlesen gewonnen. Angetreten waren zehn Sechstklässler aus Mittel- und Real-Schulen und den Weidener Gymnasien. 

Vorlesewettbewerb 2016

Von Yvonne Sengenberger

Alle zehn Mädchen und Jungs durften sich eine Stelle in ihrem Lieblingsbuch aussuchen und daraus vorlesen – vor Eltern, Omas und Opas, Lehrern und Klassenkameraden und vor Vertretern aus dem Stadtrat und Bürgermeister Jens Meyer. Da kann man schon mal nervös werden. Davon ließen sich die Schüler aber nichts anmerken.

Ganz Profi stellte sich jeder kurz vor, erklärte um was es im ausgewählten Buch geht und fingen dann an, meist an den spannendsten Stellen, etwas daraus laut zu lesen. Jeder im Raum lauschte gebannt den Geschichten. Zum Beispiel einer spannenden Stelle in „Die Auserwählten – Im Labyrinth“ von James Daschner, das Fabian Petters vorlas.

Vorlesewettbewerb 2016
Die Juroren hören ganz genau zu, was die Teenager da vorlesen

Genauso gebannt verfolgten die Zuhörer die Kwaitkowskis Fall, den Jan Weiß gekonnt in Szene setzte. Auch Jelina Dirscherl, Greta Günther und Jonas Pöll wussten es, das Publikum geschickt in ihren Bann zu ziehen. Man war beinahe traurig, wenn jedes Mal auf’s Neue Ruth Neumanns Uhr piepste und der nächste an der Reihe war. Besonders beeindruckend war auch die Buchwahl von Gabriel Babo. Der hatte sich nämlich Jaud Thommis „Millionär“ ausgesucht – ein Buch über einen 40-Jährigen. Für Begeisterung sorgten auch Gregor Michl, Celina Zintl, Marie Deisser und Lucas Distler mit ihren Vorträgen.

Da kann sich so manch ein Erwachsener etwas von den Teenagern abgucken. Das sah auch Ruth Neumann von der Regionalbibliothek so: „Ihr dürft gerne wiederkommen und vielleicht einmal den Jüngeren etwas vorlesen.“

Dann wurde es ernst. Jeder musste auch noch einen kurzen Ausschnitt aus einem fremden Buch, „Chris, der größte Retter aller Zeiten“ von Salah Naoura, vorlesen. Aber auch das meisterten die Kinder mit Bravour. Dann zogen sich die Juroren zurück. Der Rest durfte sich bei Kaffee, Saft und Mini-Muffins stärken.

Vorlesewettbewerb 2016

Dann erhielt jeder einen Preis, dafür, dass sie es schon bis hier her geschafft hatten. Jeder bekam ein Buch und einen Gutschein. Die drei besten außerdem einen Büchergutschein der Stadt Weiden. Die Juroren überzeugen konnten schließlich Gregor Michl vom Augustinus Gymnasium Weiden (Dritter), Jelina Dirscherl von der Sophie-Scholl-Realschule Weiden (Zweite) und Lucas Distler von der Pestalozzi-Mittelschule Weiden (Kreissieger). Lucas darf jetzt Weiden und den Landkreis gegen andere Schüler aus der Oberpfalz beim Bezirksentscheid verteidigen. 

Vorlesewettbewerb 2016
Auch der dritte Sieger, Gregor Michl, bekommt einen Büchergutschein vom Bürgermeister
Vorlesewettbewerb 2016
Bürgermeister Jens Meyer gratuliert den ersten beiden Gewinnern, Lucas Distler und Jelina Dirscherl
Vorlesewettbewerb 2016

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.