Polizei

Mann (65) stürzt böse mit E-Bike

Likes 0 Kommentare

Ebnath. Ein E-Bike-Fahrer (65) ist in Ebnath böse gestürzt. Sein Fahrradhelm verhinderte wohl Schlimmeres. 

Fahrradhelm Fahrrad Symbol pixabay Sport Rad Fahren Zum Glück trug ein E-Bike-Fahrer (65) bei seiner Tour einen Helm: Als er in Ebnath stürzte, verhinderte dieser wohl schlimmere Verletzungen. (Symbolbild: Archiv)

Laut Polizei fuhr der Mann (65) mit seinem E-Bike die abschüssige Bahnhofstraße aus Richtung Grünlas kommend entlang. Vermutlich stieß er aus Unachtsamkeit mit seinem Vorderrad gegen den Gehweg - das hatte zur Folge, dass er samt Fahrrad auf den Gehweg stürzte. Er verletzte sich im Gesicht und hatte eine Platzwunde.

Der Unfall passierte Mittwochvormittag gegen 11.35 Uhr. "Der Fahrradhelm, den der Mann trug, verhinderte hier wohl Schlimmeres", so ein Polizeisprecher nach dem Unfall. Trotzdem kam der Mann vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.