Mann entblößt sich vor Kind

Floß. Es ist Sonntag, 28. Juni, gegen 8.45 Uhr. Ein 11-jähriges Kind ist in der Freiherr-von-Lichtenstern-Straße unterwegs. Da kommt auf einmal ein Mann und entblößt sich.

Laut Polizei soll der Mann an seinem Glied manipuliert haben. Das Kind bekam es mit der Angst zu tun und ergriff die Flucht in Richtung Kirche. Nur kurze Zeit später informierten die Eltern die Polizei über den Vorfall.

Sofortige Fahndungsmaßnahmen

Sofort leiteten die Beamten Fahndungsmaßnahmen ein – ohne Erfolg. Wohin der unbekannte Mann nach der Tat flüchtete, ist nicht bekannt. Die Weidner Kriminalpolizei ermittelt und bittet Anwohner und Passanten um Hinweise. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • circa 175 cm groß
  • kräftige Statur
  • vergleichsweise dunkle Hautfarbe
  • trug eine Jeans und dunkles Oberteil, vermutlich Jacke oder Pullover. An der Oberbekleidung waren an den Schultern grüne Bereiche aufgefallen.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos per WhatsApp! +++

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, oder eine Person kennt, auf die die Beschreibung zutrifft, meldet sich dringend bei der Kripo Weiden unter Telefon 0961 401-291.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.