Maxhütte-Haidhof begrüßt neue Physiotherapie-Praxis

Maxhütte-Haidhof. Die "Private Physiotherapie Linder•ung" wurde in Maxhütte-Haidhof eröffnet und befindet sich im Kosmetikstudio "einfach Glück". Linda Linder, staatlich examinierte Physiotherapeutin, bietet Dienstleistungen für Privat- und Kassenpatienten sowie Wellnessmassagen an. Bürgermeister Rudolf Seidl gratulierte zur Eröffnung und betonte den Mangel an medizinischem Fachpersonal.

Erster Bürgermeister Rudolf Seidl und Inhaberin des Kosmetikstudios „einfach Glück“, Katrin Glück, gratulierten Linda Linder (links) ganz herzlich zur Eröffnung der „Privaten Physiotherapie Linder•ung“. Foto: Angelika Niedermeier, Stadt Maxhütte-Haidhof

In Maxhütte-Haidhof haben die Bewohner nun Grund zur Freude, denn die “Private Physiotherapie Linder•ung” öffnet ihre Türen. Die Praxis befindet sich in den Räumlichkeiten des Kosmetikstudios “einfach Glück” und steht sowohl Privat- als auch Kassenpatienten offen.

Umfassendes Angebot und leichte Erreichbarkeit

Linda Linder, die Inhaberin und staatlich examinierte Physiotherapeutin, hat mit ihrem Angebot einen wichtigen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Neben klassischer physiotherapeutischer Behandlung bietet sie ein reichhaltiges Angebot an Wellnessmassagen. Um einen Termin zu vereinbaren, können Interessierte einfach zum Hörer greifen oder digitale Kanäle wie WhatsApp (Handynummer 0155 60040521) und Instagram (@physiotherapie_linder.ung) nutzen.

Zusammenarbeit aus Zufall geboren

Ein interessanter Aspekt der Praxisgeschichte ist, dass die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmerinnen aus einem zufälligen Treffen entstand. Katrin Glück, die Inhaberin des Kosmetikstudios, und Linda Linder fanden schnell zueinander und entwickelten die Idee einer gemeinsamen Nutzung der Räumlichkeiten. “Die Eröffnung der Privaten Physiotherapie Linder•ung ist einer glücklichen Fügung geschuldet”, erzählt Linder. Ihre Motivation, einen eigenen Raum zu schaffen, kam auch aus dem Wunsch, Termine für Notfallbehandlungen schnell und unbürokratisch anbieten zu können, da es “immer noch zu viele Menschen mit gesundheitlichen Problemen und zu wenig Fachpersonal – gerade auch in der Physiotherapie” gibt.

Anerkennung durch die Stadt

Die Eröffnung wurde auch durch den ersten Bürgermeister Rudolf Seidl gewürdigt, der zum Anlass ein Blumengesteck überreichte und seine Freude über das erweiterte medizinische Angebot äußerte. “Überall wird händeringend nach medizinischem Fachpersonal gesucht, so freue ich mich über das erweiterte medizinische Angebot in unserer Stadt und wünsche Ihnen viel Erfolg.”

Diese Neueröffnung zeigt, wie durch innovatives Denken und die Nutzung bestehender Netzwerke Neues entstehen kann. Es ist ein erfreuliches Beispiel für den Ausbau gesundheitlicher Dienstleistungen in der Region, das die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in Maxhütte-Haidhof direkt verbessert.

* Diese Felder sind erforderlich.