Polizei

Mehrere Einbrüche am Wochenende

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN/Floß/Kemnath/Plößberg. Am Wochenende trieben mehrere Einbrecher in der Region ihr Unwesen. Insgesamt schlugen sie sieben Mal zu. 

In Floß wurde ein freistehendes Einfamilienhaus zum Ziel der Einbrecher. Dort hebelten der oder die Täter die Terrassentür des Anwesens auf und durchwühlten alle Schränke und Schübe. Dann rissen die Täter einen Tresor aus der Verschraubung. Darin befanden sich Wertgegenstände und persönliche Unterlagen. Der genaue Wert kann noch nicht genannt werden. Der Sachschaden beträgt hier etwa 100 Euro.

In Neustadt/WN wurde ein Container auf einer Baustelle aufgebrochen. Im Vergleich zu anderen Einbrüchen hält sich der Sachschaden mit etwa 5 Euro in Grenzen - die Täter mussten nur ein Vorhängeschloss aufzwicken. Der Entwendungsschaden ist hier aber enorm. Die Täter nahmen einen schwar-roten Bohrhammer  Würth H28-MLS Power und einen silbernen Betonrüttler Innenvibrator Wacker Neuson im Wert von rund 2.000 Euro mit. Andere im Container gelagerte Werkzeuge blieben unberührt.

Wer in diesen beiden Fällen etwas bemerkt hat, wird gebeten sich bei der Polizei in Neustadt unter 09602/94020 zu melden.

Fall ähnelt früherem Einbruch

In Wildenau bei Plößberg wurde gleich drei Mal eingebrochen. Die Fälle ähneln einem Einbruch vom 15. November. Betroffen sind dieses Mal jeweils Einfamilienhäuser in Wildenau - zweimal in der Frühlingstraße und einmal in Heidbühl. An den Objekten wurden Kellertüren und Kellerfenster aufgehebelt, in einem Fall wurde sogar der Glaseinsatz einer Kellertür eingeschlagen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.000 Euro. Der genaue Entwendungsschaden muss noch festgestellt werden.

Die Tatzeiten an den beiden Häusern an der Frühlingsstraße dürften am Freitag in der Zeit zwischen 16:30 - 22:00 Uhr gelegen haben. Am Anwesen Heidbühl lässt sich die Tatzeit lediglich von Donnerstag bis Freitag eingrenzen. Hinweise zu diesen Einbrüchen bitte an die Polizei Tirschenreuth unter der Telefonnummer 09631/70110.

Einbrüch in Kemnath

Am Samstag in der Zeit von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr brachen Unbekannte, während der Abwesenheit der Wohnungseigentümerin, über die Terrassentüre in eine Wohnung Kemnath, Armesbergstraße ein. Auch hier wurden sämtliche Räume durchwühlt. Bis dato konnte von der Geschädigten noch kein Diebstahlsschaden festgestellt werden. An der Terrassentüre entstand minimaler Schaden. Möglicherweise wurde der oder die Täter bei der Tat gestört. Hinweise nimmt die Polizei in Kemnath unter 09642/92030 entgegen.

In der Zeit von Samstag 17.00 Uhr bis Sonntag, 18.00 Uhr nutzten unbekannte Täter auch in Brand die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses und brachen ein. Auch hier gelangten sie über den Keller ins Gebäude. Sie schlugen die Glasfüllung einer Kellertüre ein. Nahezu sämtliche Räumen des Anwesens wurden durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde konnten die Bewohner bisher nicht feststellen. Der verursachte Sachschaden beträgt mehr als 1000 Euro. Auch hier hofft die Polizei in Kemnath auf Hinweise.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.