Mit Vollgas ins Wochenende

Weiden/Tirschenreuth/Neustadt/WN. Mit Sonnenschein und glitzerndem Schnee starten wir in das dritte Januarwochenende. Konzertfans können sich auf Hans Söllner und Prince Damien freuen, aber auch die Faschingsnarren werden voll auf ihre Kosten kommen. Egal ob Volleyball, Basketball oder Eishockey: In den nächsten zwei Tagen ist für jeden Sportler etwas dabei.

Von Jasmina Vaskovic

EV Weiden gegen Lindau Blue Devils Eishockey

Sportlich, sportlich starten wir in das dritte Januarwochenende – ob Volleyball, Basketball oder Eishockey. Los geht es heute Abend mit den Blue Devils in Weiden um 20.00 Uhr. Sie hoffen bei ihrem Heimspiel gegen die Tölzer Löwen auf tatkräftige Unterstützung ihrer Fans. Ein besonderes Spiel wird es morgen auch für die DJK Neustadt Basketballer. Bei ihrem ersten Regionalliga Heimspiel der Rückrunde empfängt die erste Herrenmannschaft den Tabellendritten aus Würzburg um 17.30 Uhr in der Gymnasiumsporthalle in Neustadt/WN. Neben Getränken und Essen könnt ihr euch auch mit Fanartikeln der DJK Neustadt Basketballern ausstatten.

Solltet ihr euren Samstag schon verplant haben, kein Problem: Die DJK Pressather haben dieses Wochenende einen Doppel-Heimspieltag. Am Samstag starten sie um 16.45 Uhr gegen die Regensburg Baskets II und am Sonntag treten sie um 16.00 Uhr gegen die Fibalon Baskets Neumarkt II an. Sportlich auf dem Eis wird es auch am Sonntag in Tirschenreuth. Der FC Tirschenreuth veranstaltet nämlich wieder in der Sparte Eisstock eine Vereinsmeisterschaft. Also rein in die Mütze und den Schal und ab aufs Eis.

Hans Söllner, DSDS-Gewinner und Partys

Hans-Söllner-296x300

Keine Sorge, falls ihr mit Sport nicht besonders viel am Hut habt, haben wir für euch auch ein paar Konzerte und Partys herausgesucht. Heute Abend um 20.00 Uhr wird es musikalisch bei der Live Stage im Café Parapluie in Weiden. Zwei Männer, zwei Stimmen, zwei akustische Gitarren: Die Band „Jara Milo“ interpretiert aktuelle und traditionelle Songs neu und zieht damit das Publikum in ihren Bann. Auch Hans Söllner ist mal wieder in der Oberpfalz zu Besuch. Der Musiker wird sicher wieder kein Blatt vor den Mund nehmen. Er startet ebenfalls um 20.00 Uhr in der Max-Reger-Halle in Weiden.

„Kabinen Party, geht scho gemma vuigas“: Diese Liedzeile wird heute Abend sicher öfter im Sportheim des TSV Konnersreuth zu hören sein. Nach einer einjährigen Pause wollen es die Konnersreuther wieder wissen und freuen sich schon auf einen „sportlichen“ Abend. Radio Ramasuri & Radio Galaxy präsentieren euch live den Gewinner von „Deutschland sucht den Superstar 2016“. Neben Prince Damien werden auch zwei weitere Live-Acts in Weiden für Stimmung sorgen.

Glitzer, glitzer, kunterbunt

troglauerpressebild, Troglauer Buam, Pressefoto, heavy Volxmusik
Bild: Troglauer Presse

Feuchtfröhlich geht es am Wochenende mit den Faschingspartys weiter: Den Anfang macht die Eschenbacher Faschingsgesellschaft mit ihrem traditionellen Faschingstanz. Neben dem „Horrido Express“ werden auch die Garden mit ihren Tänzen für Aufsehen sorgen. Auch die Faschingsgesellschaft Tursiana hat sich wieder etwas besonderes für ihren Galaabend einfallen lassen: „Tursiana auf Expedition“ heißt es am Samstag in Tirschenreuth.

In Mantel geht es auf dem Xantl-Ball heiß her. Die Partyband „Die Ochsen“ werden wieder ihr Bestes geben, um den Faschingsnarren so richtig einzuheizen. Beginn ist um 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle. Auf zwei Areas feiern kann man morgen Abend im Naabtalhaus in Oberwildenau, denn da veranstaltet der SC Luhe-Wildenau wieder seinen legendären Sportlerball. Freut euch auf eine Überraschungs-Showeinlage. Am Samstag heißt es dann bei dem Vohenstraußer Faschingsverein dann „Eini in d’Lederhosen und ab nach Vohenstrauß!”. Denn der Faschingsball „Weiß-Blau“ wird dieses Jahr musikalisch von den „Troglauer Buam“ unterstützt.

Kulinarisch, winterlich und emotional

Schnee, Winter, Oberpfalz (7)
Bild: Peter Müller

Kulinarisch wird es bei der „Swing Night“ des Waldsassener Kammermusikkreises am Wochenende im Gästehaus St. Joseph der Abtei Waldsassen. In Grafenwöhr hingegen wird es emotional: Sin falta & friends veranstaltet wieder einen Jugendgottesdienst in der Friedenskirche. Im Winter bei -20 Grad draußen überleben: Das ist in der heutigen Zeit schon schwer vorstellbar, geschweige denn im Mittelalter. Um sich davon ein besseres Bild machen zu können veranstaltet der Geschichtspark Bärnau-Tachov ein Winterfest.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.