Polizei

[Update] Feuer in Waldthurner Seniorenheim - Kriminalpolizei ermittelt

Likes 0 Kommentare

Waldthurn. Großeinsatz in einem Seniorenheim in Waldthurn: In einem Zimmer war in der Nacht ein Feuer ausgebrochen.

BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn07.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn02.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn11.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn12.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn01.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn06.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn10.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn09.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn04.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn08.jpg
BilderNEWS5_Feuer_Brand_Seniorenheim_Waldthurn05.jpg

Bilder: NEWS5/Vogl 

[Update] Brandursache unklar - Kriminalpolizei ermittelt

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz mitteilt, ist auf dem Dach des Seniorenheims in Waldthurn aus ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Rettungskräfte hatten in der Nacht 14 Personen - darunter Bewohner und Pflegekräfte - evakuiert: "Die Bewohner wurden auf andere Heime aufgeteilt und dort untergebracht, da die Einrichtung aktuell nicht bewohnbar ist." Zwei der Bewohner sollen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden sein.

Nach Einschätzung der Ermittler liegt der Sachschaden im mittleren sechsstelligen Eurobereich. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Polizei den Brandort sichergestellt, diese führt die Kriminalpolizei Weiden.

[Meldung vom 06.08.2021]

Wie die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz (ILS) mitteilt, kam es kurz vor Mitternacht zu einem Brand in einem Seniorenheim. Elf Feuerwehren aus der Umgebung und ein Fachberater des THW Weiden rückten an. Außerdem waren sechs Rettungswägen und drei Notärzte sowie mehrere Einheiten des BRK Hilfeleistungssystems vor Ort.

Wie sich herausstellte, brannte es wohl in einem der Zimmer. Genaueres zur Brandursache oder der Höhe des Schadens ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Zwei Bewohner mussten ins Krankenhaus transportiert werden. Wie schwer sie verletzt sind, teilte die ILS nicht mit. Elf weitere Senioren mussten in eine andere Unterkunft umziehen.

Mehr dazu in Kürze auf OberpfalzECHO.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.