Mitterteich in seiner ganzen Vielfalt erleben

Mitterteich. Das zwei Tage dauernde Bürgerfest der Stadt hatte fast schon Volksfestcharakter, denn der obere und untere Marktplatz und auch ein Teil der Bahnhofstraße waren voll mit Angeboten und Aktionen.

An allen Ecken gab es beim Bürgerfest etwas zu sehen. Foto: Werner Männer
An allen Ecken gab es beim Bürgerfest etwas zu sehen. Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer
Foto: Werner Männer

Ein besonderer Anziehungs- und Feierpunkt beim Bürgerfest war am Samstag die Band „Pop nach 8“. Begeistert stimmten die Besucher in die Lieder mit ein oder tanzten ausgelassen vor der Bühne. Bis tief in die Nacht zog sich das Spektakel hin.

Gemütlicher Anfang, dann voll durchgestartet

Eher gelassen ging es am Sonntagvormittag bei der Eröffnung zu. Bürgermeister Stefan Grillmeier hatte die Stadträte zum Weißwurstfrühstück eingeladen. Zusammen mit Landrat Roland Grillmeier zapfte er das erste Fass an.

Danach legte Radio Ramasuri aus Weiden richtig los. Moderator Jürgen Meier und sein Team, das sich immer live ins laufende Radioprogramm mit einschaltete, sorgte für Informationen, Stimmung und Unterhaltung. Dies wurde am Nachmittag noch verstärkt, indem die Radiomacher Bull-Riding anboten.

Es war für jeden etwas dabei

Währenddessen feierte am späten Vormittag Kaplan Daniel Schmid zusammen mit vielen Gläubigen einen festlichen Gottesdienst auf der Wiendlwiese, den die Pfadfinder organisiert und mitgestaltet hatten.

Ein besonderer Höhepunkt war am Nachmittag die Freestyle-Show der Bike-Station Mitterteich am oberen Marktplatz. Spektakuläre und tollkühne Aktionen und Sprünge mit dem Rad waren hier zu bewundern. Die Verantwortlichen hatten dazu Gäste aus ganz Deutschland eingeladen.

Eine weitere bemerkenswerte Aktion waren die zahlreichen Tanzvorführungen auf der Bühne am unteren Marktplatz der verschiedenen Mitterteicher Formationen.

Große Freude hatten auch die Kinder, für die es eigene Meile mit vielen Aktionen gab. Natürlich gab es auch jede Menge an verschiedenen Köstlichkeiten. Dies alles aufzuzählen, würden den Rahmen sprengen.

Ein stimmungsvoller Abschluss

Den Abschluss des Festes machte am Sonntag der Mitterteicher Peter Geyer mit seiner Band „PEZ“. Er sorgte für einen stimmungsvollen Abend, der sicher vielen in Erinnerung bleiben wird. Bürgermeister Grillmeier hatte recht, wenn er bei der Eröffnung behauptete, die Besucher können an diesem Tag Mitterteich in seiner ganzen Vielfalt erleben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.