Möbelhaus-Dach eingestürzt

Weiden. Gestern Abend stürzte ein Teil eines Daches eines Möbelhauses am Brandweiher ein. Die Polizei vermutet, dass der heftige Regen gestern Schuld daran hat.

Eine Fläche von etwa 10 mal 20 Metern des Flachdaches stürzte auf das zweistöckige Gebäude in der Dr.Fromm-Straße. Tagsüber hatte es immer wieder geregnet und teilweise geschneit. Die Polizei sieht darin den Grund für den Einstzurz. Denn: Laut ersten Ermittlungen der Rettungskräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk, konnte das angestaute Regen- und Schmelzwasser nicht richtig ablaufen.

Durch die Last des Wassers stürzte schließlich ein Teil des Flachdaches ein. Glücklicherweise war zu dieser Zeit niemand mehr im Mödelhaus, so dass niemand verletzt wurde. Lediglich ein Anwohner erlitt einen Schwächeanfall, bedurfte aber keiner weiteren ärztlichen Hilfe.

Allerdings entstand ein großer Sachschaden. Nicht nur das Gebäude wurde stark beschädigt, sondern außerdem auch einige Ausstellungsmöbel. Die Schadenshöhe beträgt nach einer ersten vorsichtigen Schätzung mehrere hundert tausend Euro.

Ein Fremdverschulden Dritter scheidet nach derzeitigen Erkenntnissen aus. Die Feuerwehren aus Weiden, Frauenricht und Neunkirchen, sowie das THW aus Weiden waren mit Einsatzkräften vor Ort und haben versucht, das Dach des Gebäudes abzudecken, um noch mehr Schaden zu verhindern.

Fotos: News5/Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.