Polizei

Müllraum brennt aus - Zeuge handelt richtig

Likes 0 Kommentare

Trabitz. Genau richtig handelte ein Burkhardsreuther, der an einem brennenden Haus vorbeifuhr. Er alarmierte sofort die Feuerwehr.

Feuerwehr Oberwildenau

Am vergangenen Mittwoch, ereignete sich um die Mittagszeit ein Brand in einem Mülllagerraum eines Einfamilienhauses in Trabitz. Den Brand bemerkte ein Burkhardsreuther (26) zufällig, als er an dem Haus vorbeifuhr.

Ein weiterer Ersthelfer, der vom Hausbewohner (88) bereits telefonisch verständigt worden war, war bereits vor Ort und konnte das Feuer größtenteils selbst ablöschen. Der 26-Jährige verständigte anschließend die örtliche Feuerwehr.

Bewohne zum Glück unverletzt

Die Floriansjünger betraten mit Atemschutzmasken das Anwesen und entfernen die abgebrannten Mülltonnen aus dem Haus und sorgten für Rauchabzug, in dem das Haus belüftet wurde. Durch das Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Räume verhindert werden.

Glücklicherweise wurde der 88-jährige Hausbewohner nicht verletzt. Ein Teil des Anwesens wurde durch den entstehenden Ruß beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich nach vorläufigen polizeilichen Schätzungen im unteren 5-stelligen Eurobereich belaufen.

Die Polizeiinspektion Eschenbach hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und prüft, ob in diesem Zusammenhang Straftaten gegeben waren.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.