Münchener Freiheit über Oberpfalz, Zoigl und die Pläne für das Oberpfalz-Festival 2018

Tännesberg. Zum 13. Oberpfalz-Festival in Tännesberg ist die „Münchener Freiheit“ neben der Spider Murphy Gang Haupt-Act des Tages. Im Interview erzählen Sänger Jörg Tim Wilhelm und Keyboarder Alex Grünwald was sie für’s Oberpfalz-Festival planen und was sie an der Oberpfalz lieben. 

Von Peter Gattaut

Die „Münchener Freiheit“ begeistert bis heute Pop- und Schlager-, aber auch Gothic- und Rock- bis zu Hardrock-Fans aller Generationen. Beim 13. Oberpfalz-Festival werden neben den Klassikern auch neue Songs zu hören sein. Ihrem Stil bleiben die fünf Männer aber treu. „Wir freuen uns schon aufs Tännesberg-Festival und die schöne Oberpfalz!“, da sind sich Keyboarder Alex Grünwald und Sänger Jörg Tim Wilhelm einig.

Alex und Tim Interview Münchener Freiheit OberpfalzFestival Tännesberg 2018
Alex Grünwald und Jörg Tim Wilhelm (von links) von der Münchener Freiheit im Interview: Beim Oberpfalz-Festival 2018 in Tännesberg wird die Band neben der Spider Murphy Gang als Haupt-Act zu sehen sein.

OberpfalzECHO: Lieber Alex, lieber Tim, ihr werdet heuer als Haupt-Act mit der „Spider Murphy Gang“ das Oberpfalz-Festival 2018 in Tännesberg rocken. Auf was dürfen sich eure Fans besonders freuen?

Tim: Unser Programm wird – neben unseren Klassikern – auch einige Neuerungen enthalten. Aber Überraschungen bleiben nur dann welche, wenn sie nicht im Vorfeld verraten werden (lacht).

OberpfalzECHO: „Schwerelos“ war bereits das 21. Studio-Album der „Münchener Freiheit“. Wann folgt Album Nummer 22 und gibt es vielleicht schon einen Namen dafür?

Tim: Möglicherweise könnte das eine der Überraschungen sein. Vielleicht feiert in Tännesberg dann der eine oder andere Titel Premiere, den wir zum heutigen Zeitpunkt selber noch nicht kennen… Wir wollen aber nur versprechen was wir halten können, daher wäre nicht redlich, jetzt einen konkreten Titel oder Termin zu nennen.

Alex: Genau! Denn den gibt es – Stand heute – noch nicht. Es gibt noch kein Fixdatum für ein neues Album, aber es könnte durchaus sein, dass das in Tännesberg dann anders aussieht. Lasst euch einfach mal überraschen.

OberpfalzECHO: Seid ihr schon einmal in der schönen Oberpfalz aufgetreten oder ist der Auftritt in Tännesberg für euch Oberpfalz-Premiere?

Alex: Nein, wir waren schon öfter in der Oberpfalz. Dort war die Stimmung immer gut.

Tim: Unter anderem sind wir schon bei Fürstin Gloria im Schlosshof zu Regensburg aufgetreten. Ich komme generell gerne in die Oberpfalz, ich mag‘ die Leute und die Gegend – allein schon, weil ich gerne auf dem Feuerstuhl durch die schöne Natur düse.

OberpfalzECHO: Kennt ihr denn die Zoigl-Metropole Windischeschenbach?

Tim: Der Ort ist natürlich bekannt, am Zoigl war ich aber leider noch nie. Bisher!

Alex: Auch ich hab schon davon gehört, aber es hat sich noch nichts in dieser Hinsicht ergeben. Das sollten wir auf jeden Fall ändern!

OberpfalzECHO: Dann lade ich die komplette Band und euch doch gerne die Zoigl-Metropole Windischeschenbach ein und fungiere für euch dort als Fremdenführer.

Alex und Tim: Toll! Die Einladung nehmen wir gerne an, wenn’s der Tourplan erlaubt. Da bleiben wir auf jeden Fall in Kontakt.

OberpfalzECHO: Welche Botschaft wollt ihr euren Oberpfälzer Fans und unseren Lesern in drei kurzen Sätzen mit auf dem Weg geben?

Tim: Da bleibe ich dem treu, was ich bereits auf dem Album „Mehr“ ausdrücken wollte und in „Schwerelos“ fortgeführt habe: Die Freiheit ist ein unschätzbar hohes Gut! Heutzutage scheint es mir ganz besonders wichtig, die der Gedanken und Meinung zu betonen. „Die geistige und natürlich körperliche Freiheit zu wahren, das ist ein Ziel, aufs Innigste zu wünschen“, um einmal mit den Worten von Hamlet zu sprechen.

Alex: Dem kann ich mich nur anschließen. „Genießt eure Freiheit“ und natürlich auch eure „Münchener Freiheit“!

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.