Musikinitiative wählt neue Vorstandschaft

Vohenstauß. Endlich konnten Neuwahlen des Vorstands der Musikinitiative Vohenstrauß nachgeholt werden. Dabei setzen die Mitglieder bei den Wahlen ein klares Zeichen für Kontinuität.

Die neue Vorstandschaft der Musikinitiative Vohenstrauß (von links): Paul Hüttl (2. Vorsitzender), Dominik Schelter (Beisitzer), Roland Müller (Beisitzer), Hannes Gilch (1. Vorsitzender), Andreas Teichner (Schriftführer), Thomas Meyer (Kassier). Foto: Sebastian Ach

Da die Musikinitiative Vohenstrauß bei ihrer letzten Jahreshauptversammlung im Dezember 2020, die aufgrund der Pandemie per Videokonferenz durchgeführt werden musste, nicht beschlussfähig war, galt es, die eigentlich fällige Entlastung des Vorstandes und die Neuwahlen des Vorstandes nachzuholen.

Mit einem Hygienekonzept in Anlehnung an das Rahmen-Hygienekonzept für Innengastronomie lud der Verein in den Gasthof „Zur Post“ nach Vohenstrauß ein. So konnten die beiden Tagesordnungspunkte, für die es eine Beschlussfähigkeit braucht, auf Basis des im Dezember abgegebenen Jahres- und Kassenberichts nachgeholt werden.

Das ist die neue Vorstandschaft

Die Mitglieder entlasteten den Vorstand einstimmig und setzten mit ihrem Votum ein klares Zeichen für Kontinuität. Fünf von sechs Vorstandsmitglieder wurden in ihre bisherigen Ämter wiedergewählt.

Schriftführerin Julia Lang schied aus dem Vorstand aus; für sie wurde Andreas Teichner ins Gremium gewählt. Alle weiteren Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt: Hannes Gilch (1. Vorsitzender), Paul Hüttl (2. Vorsitzender), Thomas Meyer (Kassier), Dominik Schelter und Roland Müller (beide Beisitzer). Die neue Vorstandschaft ist auf zwei Jahre gewählt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.