Polizei

Familienstreit: Kaputte Scheibe, 1,9 Promille, Anzeigen

Likes 0 Kommentare

Weiden/Grafenwöhr. Ein Weidener (69) hat sich nach einem Streit mit seiner Schwiegertochter mehrere Anzeigen eingehandelt.

Wie die Polizei Weiden mitteilt, ist der Weidener (69) am Sonntag mit dem Auto nach Grafenwöhr zu seiner früheren Wohnadresse gefahren - dort wohnen noch sein Sohn und dessen Ehefrau. Doch der Besuch verlief alles andere als friedlich: Der 69-Jährige und seine Schwiegertochter sollen in einen Streit geraten sein, weshalb der Schwiegervater das Wohnhaus auch verlassen sollte.

Doch ganz ohne Weiteres ist der Weidener nicht abgezogen: Laut Polizei soll er mit einer aufgefundenen Feile eine Fensterscheibe eingeschlagen haben, danach sei er davongefahren. 

Nacht in Polizeigewahrsam 

Polizeibeamte aus Eschenbach nahmen den Schaden in Höhe von 200 Euro auf. Dabei erfuhren sie: Der 69-Jährige soll augenscheinlich betrunken gewesen sein. Polizeibeamte aus Weiden sollten den Mann schließlich an seiner Wohnanschrift in Weiden abfangen. Ein Alkoholtest ergab dort einen Wert von 1,9 Promille. In der Dienststelle wurde eine Blutentnahme durchgeführt, außerdem der Führerschein des Weideners sichergestellt. 

"Da der 69-Jähirge sich immer noch aggressiv zeigte, wurde er bis zum Morgen des 02.08.2021 in Gewahrsam genommen", erklärt ein Polizist aus Weiden. Den Mann erwarten Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Trunkenheit im Verkehr.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.