Nach Spielhalleneinbruch in Regensburg – Öffentlichkeitsfahndung nach Tatverdächtigen

Regensburg. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg fahndet mit Fotos öffentlich nach einem möglichen Tatverdächtigen im Zusammenhang mit einem Einbruch in eine Spielhalle in Regensburg und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Am Samstag, 9. März, kam es gegen 3 Uhr zu einem Einbruch in eine Spielhalle in der Straubinger Straße in Regensburg. Hierbei erbeuteten mehrere Täter einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag. Auf dem vorhandenen Bildmaterial ist ein bisher unbekannter Mann zu sehen, der im Verdacht steht, an dem Einbruch in die Spielhalle beteiligt gewesen zu sein. Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

  • männlich ca. 30 – 40 Jahre
  • ca. 170 cm groß
  • Bart
  • Südländisches Aussehen
  • Bekleidung zur Tatzeit: Schwarze Hose mit aufgesetzten Taschen, schwarzer Pullover, dunkelblaue Steppjacke, weiße Turnschuhe, dunkle Mütze mit aufgedrucktem Basketballspieler

Sachdienliche Hinweise

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg führt in diesem Fall die Ermittlungen und bittet unter der Telefonnummer 0941/506-2888 um sachdienliche Hinweise zur Identität des unbekannten Tatverdächtigen.

* Diese Felder sind erforderlich.