Polizei

Vorsicht auf dem Friedhofsparkplatz!

Likes 0 Kommentare

Oberbibrach. Vorsicht auf dem Friedhofparkplatz in Oberbibrach: Dort hat es wohl jemand auf die Autofahrer abgesehen. 

Eine Friedhofbesucherin hat auf der Zufahrt zum hinteren Parkplatz des Friedhofs Nägel und Schrauben entdeckt, die dort wohl jemand absichtlich mit der Spitze nach oben platziert hat. Sieben Nägel (Dachpappstifte) und drei Spanplattenschrauben hat der Unbekannte in eine Fuge zwischen Granit-Einzeiler und Pflasterfläche gelegt.

Um auf den hinteren Teil des Parkplatzes zu kommen, müssen Autofahrer zwangsläufig über die Nägel und Schrauben fahren. Die Friedhofbesucherin, die den Vorfall der Polizei meldete, musste innerhalb weniger Tage schon zwei Mal ihren Reifenluftdruck überprüfen und auffüllen, weil der zu niedrig war. Weil sie regelmäßig den Friedhof besucht, liegt der Verdacht nahe, dass sie sich dort einen Nagel eingefahren hat oder zumindest der Reifen beschädigt wurde. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 150 Euro.

Die Polizei Eschenbach bittet Autofahrer auf dem Friedhof deshalb um Vorsicht. Zeugen, die Hinweise zum unbekannten "Nagelleger" geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 09645/9204-0 melden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.