Neudorfer Frauen verlieren Heimspiel

Neudorf. Am Wochenende verlieren die Neudorfer Frauen, trotz mehr Ballbesitz in der ersten Halbzeit, mit 0:2 ihr Heimspiel gegen Bischofsheim. Die Punkte gehen somit verdient nach Unterfranken.

Neudorf war Anfang der 1. Halbzeit zwar optisch überlegen, am 16er des Gegners war aber meistens Schluss. Kaum echte Torchancen konnten sich die Oberpfälzer Frauen herausspielen.

Anders die Bischhofsheimer Frauen. In der 5. und 8 Minuten hatten die Unterfranken schon hochkarätige Chancen, die aber ungenutzt blieben. Nach 20 Minuten hätte der Gegner nicht führen können, sondern eigentlich müssen. Erst in der 29. Minute hatte Franziska Ott mit einem Ihrer Flügelläufe die erste Chance für Neudorf, traf aber nur das Außennetz.

Auch in der zweiten Hälfte waren zwingende Torchancen der Heimelf Mangelware. Jedoch machten es ihre Gegner in der 52. Minute besser als in der ersten Halbzeit. Verena Faulstich tanzt an der rechten Strafraumseite gleich drei Neudorferinnen aus und versenkt den Ball zum 0:1 im Tor.

Um die 65. Minute herum hatte wieder Bischhofsheim zwei gute Einschussmöglichkeiten. Einmal rettete der Pfosten vor einen höherem Rückstand. In der 88. Minute steht wieder Verena Faulstich nach einer Ecke völlig alleine rechts auf Höhe des Fünfmeterraums und köpft den Ball sicher zum 0:2 ins Tor.

Da Neudorf in keinster Weise, weder letzte Woche in Nabburg noch gegen Bischhofsheim, an die tolle Leistung beim 2:1 Heimsieg vor drei Wochen gegen den jetzigen Tabellendritten anknüpfen konnten, gehen die Punkte verdient nach Unterfranken. Der TSV steht weiterhin auf dem vorletzten Platz, aber immer noch nur drei Punkte von einem Nichtabstiegsplatz entfernt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.