Neue Aufgabe für Anna Schwamberger

Bärnau. Die Grüne Landtagsabgeordnete aus Bärnau ist stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Fragen des Öffentlichen Dienstes.

Die Landtagsabgeordnete Anna Schwamberger Foto: Georg Neumann

Die Bärnauer Landtagsabgeordnete Anna Schwamberger (Bündnis 90/Die Grünen) ist neue stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Fragen des Öffentlichen Dienstes (ÖD). Er ist einer von 14 ständigen Fachausschüssen des Bayerischen Landtags, besteht in der jetzigen Form bereits seit Beginn der ersten Wahlperiode im Jahre 1946 und ist einzigartig in Deutschland, da in keinem anderen Bundesland die Beamten und Angestellten des öffentlichen Dienstes einen ausschließlich für ihre Angelegenheiten zuständigen Ansprechpartner im Parlament haben.

Ausschuss beschäftigt sich mit dem Beamtenrecht

Er befasst sich mit Fragen des Beamten- und Tarifrechts, mit Besoldungs- und Versorgungsangelegenheiten sowie mit den Regelungen des Personalvertretungsrechts. Auch kümmert er sich um die Belange schwerbehinderter Menschen im öffentlichen Dienst, behandelt Gleichstellungsfragen, die Ausbildung der Nachwuchskräfte und die Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im öffentlichen Dienst.

Anna Schwamberger freut sich auf diese neue Aufgabe. „Ich habe hier mit ganz konkreten Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen des öffentlichen Dienstes, wie beispielsweise Einstellungs- und Versetzungsgesuche, Beförderungsmöglichkeiten sowie Beihilfe- und Versorgungsfragen zu tun und kann mich hier aktiv einbringen“, so Schwamberger. Ihren Posten als schulpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wird sie ebenfalls weiterhin ausüben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.