Neue Vereinsmeister bei den Feuerschützen geehrt

Windischeschenbach. Die Feuerschützen ehrten die Vereinsmeister mit einer coronabedingten Verspätung.

Die Vereinsmeister aus den Jahren 2020 und 2022. Bild: Johann Adam

Mit Urkunden zeichneten Sportwart Klaus Brunner, der ehemalige Sportwart Adi Bösl und Schützenmeister Markus Bachmeier die Vereinsmeister der Feuerschützengesellschaft Windischeschenbach für die Jahre 2020 und 2022 aus. Die Siegerehrung, die sehr gut besucht war, ist für die beiden Jahre wegen der Coronapandemie erst jetzt durchgeführt worden.

Schützenmeister trotz Coronapause zufrieden

Schützenmeister Markus Bachmeier bedauert, dass die Vereinsmeisterschaften komplett ausfallen mussten. Er gratulierte den Sieger und bedankte sich bei allen Teilnehmer. Die gute Beteiligung zeigt, dass der Verein trotz der Einschränkungen durch Corona ein funktionierendes Gesellschafts- und Sportleben hat. So waren 2020 insgesamt 54 Teilnehmer und 2022 gesamt 48 Teilnehmer zu verzeichnen. Gemeinsam mit den beiden Sportwarten überreichte er die Urkunden.

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft:

Vereinsmeister in den unterschiedlichen Klassen 2020 wurden: Thomas Wildgans (Vierfach), Bernhard Lang, Werner Enders. Zweite Plätze belegten Thomas Tichy, Uli Sperber, Josef Garban, Jochen Römisch und Richard Bäumler. Dritte Plätze gingen an Franziska Tichy, Bernhard Lang, Klaus Brunner, Markus Kulikow und Stefan Haberzett.

Vereinsmeister in den verschiedenen Klassen sind: Thomas Wildgans (dreifach), Bernhard Lang (zweifach), Werner Enders. Zweite Plätze erreichten Markus Bachmeier, Richard Bäumler, Jochen Römisch, Thomas Bromber, Serhan Karakuzu, Josef Garban. Dritte wurden Thomas Kleeberg, Stefan Haberzett, Josef Garban, Adolf Bösl und Marco Hösl.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.