Menschen

Neuer Kindergartenleiter in Leuchtenberg begrüßt

Likes 0 Kommentare
Anzeige

Leuchtenberg. Patick Schu ist der neue Kindergartenleiter des St. Johannes Kindergarten in Leuchtenberg. Er trat am 1. September seine neue Stelle an undwurde jetzt offiziell von der Pfarrei St. Margareta begrüßt.

Von Sieglinde Schärtl

Pfarrer Adam Nieciecki begrüßt offiziell den neuen Kindergärtner Patrick Schu mit Kirchenpfleger Hubert Zitzmann (von rechts) vor der Einrichtung. Foto: Sieglinde Schärtl

Patrick Schu (41), geboren in Saarlouis/Saarland, ist seit 2004 Erzieher. 2010 wollte er sich beruflich verändern und zog nach München. Hier arbeitete er als Erziehungsleiter. Bevor er nach Leuchtenberg kam war er zwei Jahre an der Döpfner Schule in Schwandorf für die Ausbildung der Erzieher zuständig.

In München lernte er seine Frau Laura aus Schönsee kennen. Somit war der Grundstock für die Oberpfalz gelegt und beide wohnen jetzt in ihrem Eigenheim in Weiden mit den zwei Kindern im Alter von vier Jahren und drei Wochen.

Schu hat die Nachfolge von Veronika Rupprecht übernommen und ist seit der Eröffnung des Leuchtenberger Kindergarten (1994) der dritte Leiter - aber jetzt männlich. Es sind zur Zeit 63 Kinder (ein bis acht Jahre) untergebracht und die Kindergartenkinder sind in drei Gruppen aufgeteilt.

Patrick aus der roten Gruppe

Patrick, so nennen ihn die Mädchen und Buben, ist in der roten Gruppe und zusätzlich für die Leitung zuständig und das von sieben bis 15.30 Uhr. "Ich arbeite gerne im Team", so seine Aussage, "und das Betriebsklima, der Kindergarten und vor allem die Kinder sind hier bestens!". Mit acht Mitarbeiterinnen betreut er die Kinder, die ihm schon ans Herz gewachsen sind.

Pfarrer Adam Nieciecki wünschte dem "Neuen" alles Gute und dass alles stets bestens laufen möge. Kirchenpfleger Hubert Zitzmann hieß den neuen Kindergartenleiter ebenfalls herzlich willkommen. Zitzmann betonte, dass Patrick Schu bei den Bewerbern die besten Qualifikationen hatte, darum bekam er die Stelle. Auch er bot seine Hilfe in jeder Hinsicht an. „Gutes Personal ist wichtig für die Kinder“, so der Kirchenpfleger.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.