Neuer Lebensabschnitt: Zwei Jahrgänge feiern ihren Abschluss

Weiden/Weiherhammer. Mit einer gelungenen Abschlussfeier wurden gleich zwei Jahrgänge der Staatlichen Wirtschaftsschule Weiden in das Berufsleben entlassen.

Die Schulbesten der staatliche Wirtschaftsschule Weiden: Burak Kocak, stellvertretender Schulleiter Bernhard Miedl, Julian Ebnet, Jonas Kollinger, Schulmitarbeiter Thomas Kostial, Vanessa Zeidler, Simon Kreuzer (von links). Foto: Reinhard Kreuzer

Weil eine Abschlussfeier etwas Besonderes ist, wählte das Organisationsteam der Gustl-Lang-Schule um Katharina Eck, Sonja Messer, Andrea Raimund und Andrea Ruhland-Birner in diesem Jahr das Innovision Center in Weiherhammer aus.

Feiern mit dem Abschlussjahrgang 2020

Weil der Abschlussjahrgang 2020 in die Coronazeit fiel und auf eine damalige Feier verzichtet werden musste, hatten alle eine Einladung zum Mitfeiern bekommen. Nicht nur die Schüler und Schülerinnen, die schon in der Lehrzeit oder der Weiterbildung stehen, auch der aktuelle Abschlussjahrgang erhielt endlich die Zeugnisse.

„Wir lösen nun das Versprechen ein, den Abschlussjahrgang 2020 mit einzuladen, zusammen mit 2021/2022 um eueren mittleren Schulabschluss zu feiern“, sagte der stellvertretende Schulleiter Bernhard Miedl.

Starker Notenschnitt als Start in die Zukunft

Die Schulbesten erhielten eine Urkunde und einen Geschenkgutschein vom Förderverein. Mit einem Notendurchschnitt von 1,38 aus der vierstufigen Schule waren das Vanessa Zeidler und Jonas Kollinger. Die Note 1,5 schaffte Julian Ebnet. Simon Kreuzer besuchte die zweistufige Wirtschaftsschule, hatte die Note 1,57 und Burak Kocak schloss dort mit der Note 1,67 ab.

Erinnerungen in Worte gefasst

In seiner Rede streifte Abschlussschüler Simon Kreuzer die vergangenen Schuljahre. Er erinnerte an den Schulstart, an das Sich-Kennen-Lernen und doch an das Gefühl der Erleichterung nach einigen Anlaufschwierigkeiten.

Schülersprecherin Deborrah Leo freute sich, dass zwei Abschlussjahrgänge verabschiedet werden. Genug haben sie von Maskenpflicht, Händedesinfektion, Einzeltische in den Klassenräumen, Homeschooling: „Manche zweifeln, wofür bestimmte Formeln oder Aufsätze wir für später brauchen können, aber es hat sich gelohnt“.

Der Text einmal anders

Bevor die Veranstaltung mit dem Steigenlassen der Luftballons mit Wunschzetteln in den Himmel ihren Abschluss fand, gab es für alle Anwesenden eine Überraschung. Die Lehrkraft Andrea Raimund hat auf die Melodie des Songs „Rock me“ der Band „Voxxclub“ speziell auf die Absolventen der Wirtschaftsschule einen Text verfasst. Dieser wurde von Schülerinnen der siebten Jahrgangsstufe live gesungen und durch rhythmisches Klatschen vom Publikum begleitet.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.