Polizei

Neustadt: Totes Baby im Container [update]

Likes 0 Kommentare

Neustadt. Grausiger Fund: Heute gegen 15:30 Uhr entdeckte die Polizei in einem Müllcontainer eines Einkaufsmarktes in der Inneren Floßer Straße die Leiche eines wenige Tage alten Babys. Auf Grund von Blutspuren geht die Polizei davon aus, dass das Baby vor wenigen Tagen in einer Toilette des Marktes ohne fremde Hilfe zur Welt kam. Die 21-jährige Mutter hatte sich wegen starker Blutungen an einen Arzt im Klinikum Weiden gewandt, der wiederum die Polizei verständigte. 

Ein Großaufgebot der Polizei fand am Nachmittag nach mehrstündiger Suche das tote Mädchen. Ob das Kind bereits bei der Geburt tot war steht noch nicht fest, eine Obduktion soll genaueres ergeben. Polizeisprecher Werner Stopfer: "Wir ermitteln in Richtung Tötungsdelikt." Bei der Kindsmutter, die offenbar in dem Edeka-Markt beschäftigt ist, handelt es sich um eine junge Frau aus dem Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab, die sich derzeit "in polizeilicher Obhut" befindet. Zwei Wohnungen im Wohnort der Mutter wurden von der Polizei während der Ermittlungen durchsucht.

Nach Informationen von Oberpfalznetz soll es eine Frühgeburt in der 35. Woche gewesen sein, die Frau lebte offenbar nicht mit einem Mann zusammen.

Unklar ist noch, warum niemand etwas von der Geburt bemerkt hatte.

kind baby mord

-o3CSNYxch4uvlGQB7QgxMYiNv1g9PRgqUV2hahC3M4,xLYGOmtKYVEuK6-sNGhSO_oF1cMpoFRIHlJGQJEMRfY

HKJR2DgyrtHgODLK7t1TYOHZ2thA9kkT2oSMXe_usZI,aYbi01iVcuITkAqygYjv0W-ZKWss3_KkCJuwoTRKyg4

(Bilder: FAZ Photoagentur)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.