Nicht einfach irgendeinen „Kracher“ gezündet – die Polizei ermittelt

Vohenstrauß. Die Polizei musste am Donnerstagabend wegen starker Rauchentwicklung unter der Autobahnbrücke ausrücken.

Böller Explosion Silvester Knall Symbol
Symbolbild: pixabay

Am Donnerstag wurde die Polizeiinspektion Vohenstrauß gegen 18:15 Uhr zu einem Einsatz unter der Autobahnbrücke A6 zwischen Braunetsrieth und Taucherhof alarmiert. Der Grund war eine kurz vorher aufgetretene Rauchentwicklung.

Vor Ort konnte kein Verursacher angetroffen werden. Es wurde nur festgestellt, dass die Rauchentwicklung durch einen pyrotechnischen Gegenstand der Klasse F4 verursacht wurde, der nur für den gewerblichen Gebrauch zulässig ist. Die Gefahrenklasse umfasst Feuerwerkskörper, von denen eine große Gefahr ausgeht, die zur Verwendung nur durch Personen mit Fachkenntnissen vorgesehen sind, deren Lärmpegel die menschliche Gesundheit jedoch nicht gefährdet.

Hinweise

Die Polizeiinspektion Vohenstrauß bittet um Hinweise – möglicherweise wurden Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die sich zum Tatzeitraum in der Nähe des Tatorts befunden haben.

Sie nimmt die Hinweise unter der Telefonnummer 09651/9201-0 entgegen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.