Niederlage der Neudorfer Landesliga-Fußball-Frauen

Neudorf. Neudorfer Landesliga-Fußball-Frauen verlieren ihr Heimspiel und finden sich auf einem Abstiegsplatz wieder. Obereichstätt besiegt den TSV Zuhause mit 2:1.

Von Berndt Gradl

Besonders in der ersten halben Stunde bekamen die Neudorfer Spielerinnen vor 50 Zuschauern buchstäblich keinen Fuß auf den Boden. Selten kam die Heimmannschaft aus der eigenen Hälfte heraus. Obereichstätt kontrollierte das Spiel und die Neudorfer Frauen fielen nur durch viele Fehlpässe im Spiel nach vorne auf. Nach einer guten Chance in der 3. Minute durch den Gast, musste die Neudorfer Torfrau Raithel einen Schuss in der 9. Minute an den Pfosten lenken. Es hätte in dieser Phase schon gut und gerne 0:2 für den Gast stehen können.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Wie aus dem Nichts erzielte Nina Habenschaden mit der ersten Chance im Spiel in der 21. Minute mit einer Bogenlampe das 1:0 Führungstor für den TSV. Aber schon eine Minute später glich Christina Pröll, ebenfalls mit einer Bogenlampe, zum 1:1 aus.

Ab der 30. Minute konnten die Landesligafrauen aus Neudorf das Spiel etwas ausgeglichener gestalten.

IMG_9356-2

Nach einer guten Chance in der 60. Minute durch den TSV erhöhte der Gast im Gegenzug aus einer stark abseitsverdächtigen Situation heraus zum 2:1. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit zeigte sich zwar Neudorf verbessert, das Tor machte aber der Gegner. In der Schlussphase hatte zwar Magdalena Schreier den Ausgleich auf dem Fuß, ihren Schuss hielt aber Torfrau Anja Treiber.

Neudorf versuchte zwar bis zum Ende weiter den Druck zu erhöhen, kam aber nur noch selten in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Der Gegner zeigte sich als schwer zu spielende, robuste Mannschaft, die die Punkte nicht ganz unverdient aus Neudorf mit nimmt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.